Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. November 2018, 20:32 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. November 2018, 20:32 Uhr mehr Wetter »
Archivierte Artikel  > Serien  > 1000 Landsleute

Thomas Kerbl

Musik liegt bei Thomas Kerbl immer in der Luft

Dass Thomas Kerbl Musiker werden würde, war für ihn schon mit elf Jahren klar. "Ich habe das Klavier angegriffen, und es war entschieden. Meine Initialzündung sozusagen", lacht der Musiker, der gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter in Eidenberg im Mühlviertel lebt. Seine Musikschullehrerin brachte ihn nach Linz, wo er an der Anton Bruckner Privatuniversität aufgenommen wurde und eine Ausbildung als Pianist begann.

Ich hatte nur das Klavier im Kopf, deshalb wurde es auch mit dem Schulabschluss nichts", so Kerbl, der nach seiner Ausbildung einen Job am Brucknerkonservatorium bekam. Neben dem Klavierspielen reizte den gebürtigen Kirchdorfer auch das Dirigieren. Kerbl begann an Stücken mitzuarbeiten, und schließlich übernahm er auch die Leitung zahlreicher Aufführungen. Das brachte ihn vor fünf Jahren nach Bad Leonfelden. wo er an den Musicalwochen mitarbeitet.

"Die Musicalwochen in Bad

Leonfelden sind Knochenarbeit. Wir sind ein sehr kleines Team, jeder muss alles machen. So habe ich viel gelernt", sagt Kerbl. Nach den ausverkauften Vorstellungen von "Jesus Christ Superstar" im Vorjahr steht heuer der Broadwayklassiker "Cabaret" auf dem Spielplan. 4300 Schüler besuchten im Vorjahr die Vorstellungen. "Das ist wichtig, das sind die Menschen, die in zehn Jahren ins Theater gehen."

Stars auf der Besetzungsliste

Die heurige Besetzungsliste des bereits in Hollywood verfilmten Bühnenstücks kann auch in Bad Leonfelden mit einem Stargast aufwarten. Der Schauspieler Karl M. Sibelius wird den Conferencier geben. Bereits zum zweiten Mal ist Kerbl auch offziell als Regisseur tätig. "Ich habe vorher schon Regie gemacht, aber unter einem Pseudonym. Diesmal hab ich mich geoutet." Auch dieses Mal spielt seine Frau Susanne die weibliche Hauptrolle. Die Zusammenarbeit sei unproblematisch, sagt Kerbl: "Wenn wir bei den Proben sind, schalten wir um: Sie ist eine Darstellerin, ich bin der Regisseur. Anders würde es nicht funktionieren."

Thomas Kerbl

Beruf: Direktor des Instituts für Gesang & Stimme, Brucknerkonservatorium
Wohnort: Eidenberg
Geboren: 1965
Familienstand: verheiratet

Das Mühlviertel ist...für mich die schönste Heimat. Ich lebe mit meiner Familie am Südhang in Eidenberg mit Blick auf die Alpenkette.

Mein Traum...Das klingt vielleicht banal, aber ich bin wunschlos glücklich.

Kunst bedeutet...Leben, Vision, Alltag

Mein Traumberuf als Kind...Koch. In der Hauptschule hab ich mich als einziger Junge für einen Kochkurs angemeldet, leider ist er nicht zustande gekommen.

Hobbies...Lesen, vor allem Krimis, derzeit Donna Leon.

Von Barbara Eidenberger (b.eidenberger@nachrichten.at)

Kommentare anzeigen »
Artikel Barbara Eidenberger 04. Februar 2008 - 00:00 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS