Lade Inhalte...

Lokalsport

Silber! Beham meldete sich eindrucksvoll zurück

03. September 2013 00:04 Uhr

Silber! Beham meldete sich eindrucksvoll zurück
Zehnkämpfer Armin Beham

RIED IN DER RIEDMARK. Mit einem Comeback, das sich gewaschen hat, meldete sich Armin Beham in der heimischen Leichtathletikszene zurück.

Der 23-jährige Rieder, der vor sechs Jahren bereits U18-Staatsmeister wurde und zuletzt wegen einer langwierigen Verletzung drei Jahre zum Zusehen verdammt war, eroberte bei den Mehrkampf-Staatsmeisterschaften in Amstetten die Silbermedaille in der allgemeinen Klasse.

Die Leidenschaft für den Sport, die Beham in der langen Wettkampfpause gezeigt hat, kam ihm auch bei den zweitägigen Titelkämpfen zugute. Nachdem der erste Wettkampftag bei guten Wetterbedingungen noch gute Leistungen der Athleten zugelassen hatte, war der zweite Tag von immer stärker werdendem Dauerregen geprägt. Je ungemütlicher das Wetter wurde, desto weniger schien sich Beham, der von seinem Bruder Mario optimal betreut wurde, davon beeindrucken zu lassen. Während der allgemein als Favorit gehandelte Wiener Dominik Siedlaczek etwa im Stabhochsprung keine gültige Höhe schaffte, sammelte der für den ULC Linz startende Mühlviertler Punkt um Punkt und wurde letztendlich mit 6301 Zählern hinter dem Grazer Severin Chum Vize-Staatsmeister.

Der inzwischen in Altmünster lebende Beham ist mittlerweile nicht nur in der Leichtathletik aktiv: Er entdeckte seine Leidenschaft am Rudersport und will in dieser Sportart 2014 erste Rennen bestreiten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less