Lade Inhalte...

Bruckner On Air09

Von von Juliane & Co   12.Oktober 2009

Bruckner On Air

Von der 1. Pressekonferenz im Mai bis zu den Philharmonikern letzten Montag war unser BRUCKNER ON AIR –Team mit Vorbereitungen und schließlich der Abwicklung des Medienprojekts beschäftigt. Heuer begann das Brucknerfest wesentlich früher als sonst, da das Motto „Augenmusik“ bereits im Juli vom Sommerkino am OK-Platz aufgenommen wurde und so starteten auch wir unseren BLOG bereits am 15. August !

Für uns nicht wirklich ungewöhnlich, da ohnehin Radio FRECH und der OÖN –BLOG auch die ganzen Ferien hindurch weiterliefen. In der letzten „Freien“ Woche verdichtete sich die Arbeit an B.O.A. (BRUCKNER ON AIR) schlagartig durch die ARS und die Klangwolke.

Ganze 34 Mal waren wir nun schlussendlich mit den Mikros unterwegs, um die Höhepunkte des klassisch anderen Brucknerfestes festzuhalten. Das wiederum macht es jetzt nicht gerade leicht diese Wochen vollgefüllt an unterschiedlichsten musikalischen Erlebnissen hier einzufangen. Manchmal etwas frierend in Kirchen Orgelmusik hörend, die durchaus nicht immer das klassische Orgelmusizieren verkörperten, nein, sondern moderne Improvisationen oder kunterbuntes Programm aus dem 20. Jahrhundert. - An dieser Stelle Dank an unseren Spezialisten für Manuale, Register und Pfeifen Joachim und an unser Leading Team Betti und Johanna für die optimale Kooperation!

Auch das „Brucknerhausteam“ lernte man durch die häufigen Besuche nun schon immer besser kennen (- ein großes Dankeschön an unsere Betreuer und an einen namenlosen, netten Nachtwächter, der uns FRECHe nach einem etwas längeren Interview, dann doch noch den Weg durch das stockdunkle Brucknerhaus erhellte). Selbst der Posthof und das ORF-Landesstudio OÖ. blieben natürlich nicht von uns verschont: „Ja Grüß Gott Radio Frech, Bruckner On Air, Jugendmedienpartner von Linz 09 und wer sind Sie?“

„Mr. Sticks“ Grubinger, Maestro DRD, „Fälscher“ Markovic, Robert Menasse, die FRECH Freunde Wim Van Zutphen und Cornelis Van Zwol – die Liste ist endlos …

Ein, vom Publikumsinteresse viel zuwenig geschätztes Highlight war für uns: Haydns „Welt auf dem Monde" - Ein kleiner Schritt fürs Brucknerfest - ein großer für die Welt der heutigen Bühnentechnik - Mögen diese modernen Einrichtungen auch einen fixen Platz im "Neuen Linzer Musiktheater bekommen ...

Die Philharmoniker bildeten einen würdigen Abschluss des heurigen Brucknerfests - zwar ohne Bruckner, aber der wird dafür im nächsten Jahr umso heftiger vertreten sein ! - So sprachs Wolfgang Winkler und der muss es ja wohl wissen ... Von ihm wurde Radio FRECH eingeladen auch 2010 wieder als "BRUCKNER ON AIR" FRECH dabei zu sein !

Unter http://bruckner-on-air.interference.at/ einfach blättern ! - Neben B.O.A.09 steht auch der BLOG08 weiterhin zur vollen Verfügung !

Weitere Inhalte:

copyright  2019
24. August 2019