Lade Inhalte...

Kommentar

Nur Spaziergeher?

Von von Erhard Gstöttner   19. Januar 2011 00:04 Uhr

Was grimmig als Stadtwache angekündigt worden war, entpuppte sich als Ordnungsdienst der Stadt Linz. An dieser Truppe scheiden sich aber die Geister, nicht nur weil die Mitarbeiter in unvorteilhafte Klamotten gesteckt wurden.

Die einen begrüßen die Einrichtung, weil sie das Sicherheitsgefühl verbessere. Andere nennen die städtischen Ordnungshüter Spaziergeher, die relativ oft beim Jausnen beobachtet würden. Und es gibt auch durchaus wache Linzer Bürger, denen die Truppe noch gar nicht aufgefallen ist.

Gespalten sind auch die Ansichten der Linzer Gemeinderatsparteien. Die SP, die mit ihrem Abrücken vom strikten Nein den Ordnungsdienst ermöglichte, ist zufrieden mit der bisherigen Arbeit. VP und FP wollen hingegen aus dem Ordnungsdienst einen (derzeit dafür nicht ausgebildeten) Sicherheitsdienst machen. Grüne und KP sind total gegen die Truppe.

Ob so oder so: Der Ordnungsdienst bleibt umstritten und kostet in Sparzeiten wie diesen die Stadt Geld, das woanders dringend benötigt wird.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less