Lade Inhalte...

Generation Internet

Politiker im WWWahlkampf

08. Oktober 2008 10:27 Uhr

Blogs: Ein politisches Marketing-Werkzeug auf dem Vormarsch

In Österreich ist Wahlwerbung im Internet zwar noch eher Nebensache, aber besonders im nun ausgetragenen Wahlkampf stieg die Anzahl an Polit-Blogs deutlich an.

Gerald Petz und Andreas Greiner vom Steyrer Fachhochschul-Studiengang „e-business“ untersuchten die Blog-Aktivitäten vor und während des Wahlkampfs. Die Ergebnisse zeigen, dass Blogs für österreichische Politiker als Kommunikationsmittel immer interessanter und deshalb häufiger verwendet werden.

Am intensivsten nutzten die Grünen die Möglichkeit, Themen per Blogs zu transportieren. Sie gingen als erste Partei mit einem Blog online (2001 mit www.peterpilz.at) und hatten vor der Wahl 2008 17 verschiedene im Netz, knapp gefolgt von der SP mit 15, der VP mit sechs und dem LIF mit einem Blog. Wahlentscheidend sei die Werbung mittels Internet und Blogs aber nicht gewesen, sagt Petz. Denn andere Parteien, so auch FP und BZÖ – und damit jene, die besonders viel Zulauf verzeichnen konnten – führten keine eigenen Blogs.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Generation Internet

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less