Lade Inhalte...

Fast privat

Hauserhof-Fest: Fleißig arbeiten, feste feiern

12. September 2009 00:04 Uhr

Oberster Personalvertreter Peter Csar (v. l.), Umwelt-Direktorin Ulrike Jäger, Landesamtsdirektor Edi Pesendorfer, Evelyne Leeb (Verkehrsbüro)

Unter dem Motto „Weine und Gastlichkeit aus Österreich“ fanden sich Donnerstagabend in Linz an die vierhundert Landesbedienstete, Freunde und Nachbarn zum entspannten Feiern nach Dienstschluss im Hof des Amtsgebäudes zum zweiten Hauserhof-Fest seit der Revitalisierung ein.

So kamen etwa Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl, Landesrat Rudi Anschober, Energie-AG-Chef Leo Windtner, ÖAAB-Landesgeschäftsführer Georg Bachmair, Hypo-General Andreas Mitterlehner, Umwelt-Direktorin Ulrike Jäger, gespag-Vorstand Harald Geck und Josef Trawöger, Chef der Österreichischen Beamtenversicherung (ÖBV), der extra aus Wien angereist kam.

Peter Csar als oberster Personalvertreter der Landesbediensteten begrüßte die Gäste wohltuend kurz, damit ungestört gefeiert werden konnte. Das Team der Betriebsküche sorgte fürs leibliche Wohl. Weine gab’s aus sämtlichen Weingegenden Österreichs, und jene, die mehr auf den Gerstensaft schwören, bedienten sich an der Bierbar. Landesamtsdirektor Eduard Pesendorfer sah man sein erstes Seiterl Bier trinken, normalerweise trinkt der Bierliebhaber nur aus Krügerln.

Da der Zustrom der Gäste im Laufe des Abends zunahm, mussten flugs weitere Bänke und Tische aufgestellt werden. Offensichtlich hat man die Botschaft der Rede von Landeshauptmann Josef Pühringer aufgegriffen: „Wer fleißig arbeitet, hat verdient, zu feiern.“ (fp)

0  Kommentare 0  Kommentare