Lade Inhalte...

Brauchtum

"Verteidigung von Molln": Manfred Rußmann mit Maultrommel

02. Mai 2019 00:04 Uhr

Das wechselvolle Schicksal der Maultrommel wird um eine Facette bereichert. Meist wurde sie bewundert, aber auch als verführerisch und deshalb unmoralisch verdammt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ihr galt meine TV-Doku "Das Brummeisen in Hosensack", heuer zieht sie in die Theaterliteratur ein. In der Gemeinde, auf deren Wappen sie prangt, spielt die Gruppe frei-wild "Die Verteidigung von Molln" aus der Feder des Schlierbacher Dramatikers Thomas Arzt. Grundlage ist eine Legende des 17. Jahrhunderts: Als Hexe zum Tode verurteilt, bastelte Barbara ein summendes Gebilde, dem sie so mystische Töne entlockte, dass sie vom milde gestimmten Richter begnadigt wurde. Die
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus: