Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 06:46 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 06:46 Uhr mehr Wetter »
Archivierte Artikel  > Basketball

Heißestes Derby seit Jahren

GMUNDEN. Wer ist die Nummer 1 im österreichischen Basketball? Diese Frage wird heute im wohl heißesten Oberösterreich-Derby seit 2009 beantwortet.

Heißestes Derby seit Jahren

Heute gibt es auch ein Familienduell auf dem Parkett: Lorenzo O’Neal gegen Halbbruder Adrian Mitchell (Foto). Bild: GEPA pictures

Damals standen sich die Gmundner Swans und der WBC Raiffeisen Wels im Bundesliga-Finale gegenüber. Heute (Volksbank-Arena, 19 Uhr) geht es in Gmunden im direkten Duell erstmals seit langer Zeit wieder um die Tabellenführung.

Kurios: Eigentlich kann man dieses Derby niemals als "Bruderduell" bezeichnen. Heute könnte allerdings ein solches die Partie entscheiden. Schließlich sind Gmundens Adrian Mitchell und der Welser Lorenzo O’Neal Halbbrüder. Die gemeinsame Mutter kommt aus Österreich. Ihre Väter, Ex-Gmunden und Wels-Spieler Aaron Mitchell sowie Ronaldo O’Neal, waren einst echte Größen im heimischen Basketball.

Das Bruderduell

Gmundens Adrian Mitchell ist zum richtigen Zeitpunkt in Topform gekommen. Zuletzt hatte er aus der Not eine Tugend gemacht. Als Ersatzmann des verletzt gewesenen Daniel Friedrich hat er seine Sache als Starting-Pointguard hervorragend gemacht – und ging zuletzt stets als Top-Scorer aus den Partien hervor. "Er ist zu Beginn schon etwas in der Kritik gestanden, weil er sein ausgeprägtes Selbstvertrauen nicht immer auf das Parkett gebracht hat. Mittlerweile ist er trotz seiner Jugend schon sehr abgebrüht. Das imponiert mir", bestätigt Gmundens Manager Harald Stelzer. Heute werden Kleinigkeiten das Derby entscheiden – und vielleicht ja auch einer der beiden Brüder.

Mehr zum Derby lesen Sie auf nachrichten.at/wels und nachrichten.at/salzkammergut

Kommentare anzeigen »
Artikel Harald Bartl 28. November 2016 - 00:04 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS