Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. August 2018, 05:29 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. August 2018, 05:29 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Volkswagen: Mild-Hybrid mit 48-V-Technik

WIEN. Wie viel Potential noch in Motoren steckt, dokumentierten Hersteller auf dem Wiener Motorensymposium. VW beispielsweise stellte dort einen Mild-Hybrid-Motor mit 48-Volt-Bordspannung vor, der in der nächsten Golf-Generation zum Einsatz kommen wird.

Volkswagen: Mild-Hybrid mit 48-V-Technik

Der neue 1,5-Liter-CNG-Motor Bild: VW

Durch das Mild-Hybrid-System werden nicht nur der Verbrauch und die Emissionen "deutlich gesenkt", wie ein VW-Sprecher betonte, sondern auch die Beschleunigung durch die Boost-Funktion erhöht.

Erstmals der Öffentlichkeit präsentierte Volkswagen auch den neuen Erdgasmotor 1,5 TGI evo (EA211 evo), der mit VTG-Aufladung (Turbolader mit variabler Turbinengeometrie) und nach dem TSI/TGI-Miller-Brennverfahren arbeitet. Die Produktion des CNG-Motors wird noch dieses Jahr anlaufen. In Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) soll der Turbomotor im Golf 3,5 Kilogramm CNG pro 100 Kilometer verheizen. Damit ergibt sich eine Reichweite von 490 Kilometer.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Mai 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Mit dem zweiten Auge sieht Subaru noch mehr

Boxermotoren, Stereokamera, Allrad: Nischen-Technik nur für Fans der Japan-Marke.

Kia Rio GT-Line: Kia verschärft die Gangart beim Rio

Der koreanische Kleinwagen kann es nun auch sportlich – ab 23.090 Euro.

Aston Martin baut James Bonds Auto aus "Goldfinger" nach

LONDON. Durch die Straßen kurven wie James Bond: Diesen Traum werden sich betuchte Fans erfüllen können.

Drohender Kurzschluss: Volkswagen ruft 700.000 Autos zurück

WOLFSBURG. Volkswagen ruft weltweit knapp 700.000 Autos vom Typ "Tiguan" und "Touran" zurück.

Neuer Opel Corsa GSi: Der kleine Sportler ist wieder da

Der Dreitürer mit 150 PS und OPC-Fahrwerk kostet 21.960 Euro.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS