Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 20. Jänner 2019, 05:21 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 20. Jänner 2019, 05:21 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Der neue BMW Z4 ist ein "Austro-Roadster"

LINZ. Der nächste Frühling kommt bestimmt – und mit ihm der neue BMW Z4. Der rassige Roadster, der bei Magna in Graz gebaut wird, ist eine offene Fahrmaschine mit niedrigem Schwerpunkt und optimaler Gewichtsverteilung von 50:50.

Der neue BMW Z4 ist ein "Austro-Roadster"

Der rassige Zweisitzer kommt im Frühjahr 2019. Bild: BMW

Im Vergleich zu den beiden Vorgängergenerationen bekommt der neue BMW Z4 statt des Blechdachs ein klassisches Fetzendachl. Vorne fällt der neue Nierengrill mit Gittern statt Stäben ebenso auf wie die großen Lufteinlässe zur Kühlung von Motor, Bremsen und Reifen. Hinten sticht ein kleiner Bürzel ins Auge – und die sehr schön gezeichneten Rücklichter.

Innen bekommt der neue Z4 ein volldigitales Cockpit und – erstmals in einem BMW-Roadster – ein Head-up-Display.

Der neue BMW Z4 ist ein "Austro-Roadster" Der neue BMW Z4 ist ein "Austro-Roadster"

BMW hat den gemeinsam mit Toyota entwickelten Roadster (das Coupé der Japaner mit dem Namen Supra wird ebenfalls in Graz gebaut) nun beim Concours d’Elegance in Pebble Beach vorgestellt. Der BMW Z4 M40i First Edition hat einen Reihen-Sechszylinder-Benziner unter der Haube, der 340 PS leistet. Damit sprintet der "Austro-Roadster" in nur 4,6 Sekunden auf 100 km/h. Die Markteinführung startet im Frühjahr 2019.

Kommentare anzeigen »
Artikel 01. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Schönheit durch Reduktion

Der neue Mazda3 wurde äußerlich und innerlich entschlackt, kann aber nun viel mehr.

Neues 911 Cabrio: Porsche eröffnet Frischluftsaison

LINZ. Bei Porsche geht es derzeit Schlag auf Schlag: Nur sechs Wochen nach dem Debüt des neuen 911er ...

Mit dem Toyota Supra kehrt eine Legende zurück

LINZ. Am Anfang stand die Zahl 1,55: Die beste Balance zwischen bestmöglicher Agilität und hervorragender ...

Im Vorjahr global 2,1 Millionen E-Autos verkauft

BERGISCH GLADBACH. Weltweit wurden im Vorjahr 2,1 Millionen Elektroautos und Plug-In-Hybride verkauft.

Volle Ladung Beratung

SALZBURG. Porsche-Holding-Ableger Moon hilft von der Konzeption bis zur Installation von Ladestationen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS