Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. September 2018, 10:34 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. September 2018, 10:34 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Chinesen bauen Akkus in Deutschland

BERLIN. Das ist wohl ein Stich mitten ins deutsche Herz: Der chinesische Konzern CATL baut in Thüringen eine riesige Akkufabrik.

Die Energiespeicher sollen künftig E-Autos antreiben. Erster Kunde ist BMW, wie BMW-Chef Harald Krüger bestätigte. Mercedes, Audi, VW – alle beziehen ihre Akkus derzeit aus China oder Japan (LG, Panasonic). Nun ist in Deutschland eine heftige Debatte darüber entstanden, warum kein heimischer Autohersteller in Sachen Akkufabrik aktiv geworden ist.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Juli 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Lexus NX 300 E-Four: Schön långsåm wåchs ma zåmm

Erfahrungen mit unserem Langzeit-Testauto Lexus NX 300 E-Four.

Audi e-tron: Auf Teslas Spuren

SAN FRANCISCO. "Man muss nicht der Erste sein. Man muss aber das Richtige zur richtigen Zeit tun", sagte ...

Audi geht – wieder einmal – in die Verlängerung: A6 Avant

Die Kombi-Version des Business-Pkw legte zwar nicht bei den inneren Werten zu, dafür aber bei Navi und ...

Peugeot Traveller Business: Wenn einer eine Reise macht...

Luxus im Van-Format: Der Peugeot Traveller Business VIP lässt keine Wünsche offen.

Der kleinste Abenteurer der Welt

Der Suzuki Jimny ist das Raubein unter den Mini-Geländewagen: Frech, trittfest und unverwüstlich – ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS