Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 03:09 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 03:09 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Chinesen bauen Akkus in Deutschland

BERLIN. Das ist wohl ein Stich mitten ins deutsche Herz: Der chinesische Konzern CATL baut in Thüringen eine riesige Akkufabrik.

Die Energiespeicher sollen künftig E-Autos antreiben. Erster Kunde ist BMW, wie BMW-Chef Harald Krüger bestätigte. Mercedes, Audi, VW – alle beziehen ihre Akkus derzeit aus China oder Japan (LG, Panasonic). Nun ist in Deutschland eine heftige Debatte darüber entstanden, warum kein heimischer Autohersteller in Sachen Akkufabrik aktiv geworden ist.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Juli 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

"Die Frage ist, wie bekommen wir Emotion in das Fahren der Zukunft?"

LINZ. automotive 2018: Der gebürtige Linzer Heinz Hollerweger über die Mobilität von Morgen

VW: Batterien für 50 Millionen Elektroautos beschafft

WOLFSBURG. Volkswagen will beim Umstieg auf die Elektromobilität seine herausgehobene Position in der ...

Peugeot 508 GT: Achtung, fertig – los geht die Reise

Das scheinbar langweilige Design des Peugeot 508 GT verzückt letztendlich vollends.

Sechs Fragen rund um die Rettungsgasse

Muss den Einsatzkräften auch auf Bundesstraßen Platz gemacht werden? Dürfen Motorradfahrer vorbeifahren?

Herr Doktor elektrisierte seine Ente und genießt emissionsfreies Fahren

Helmuth Ocenasek implementierte einen E-Motor und einen starken Tesla-Akku.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS