Lade Inhalte...

Immobilien

Einreichpläne für Villen ab sofort per Internet zu kaufen

Von Karin Haas   21. Dezember 2013 00:04 Uhr

Einreichpläne für Villen ab sofort per Internet zu kaufen
Die Villa Volante ist nur ein Beispiel, optisch gut visualisiert.

NEUSIEDL/KIRCHDORF. Die aus Kirchdorf an der Krems stammende Architektin Lena Schacherer (38) macht sich mit einer ungewöhnlichen Idee und einer ungewöhnlichen Internet-Plattform selbstständig. Sie bietet Einreichungspläne nicht gebauter Häuser feil.

Denn es gibt immer wieder Entwürfe, die beauftragt, aber aus vielerlei Gründen nicht umgesetzt werden.

"Die Ideen sind zu wertvoll, um in der Schublade zu verschwinden", sagt Schacherer. Sie hat derzeit 18 Projekte auf www. best-un-built.com stehen. Ende 2014 sollen es 200 Entwürfe sein. Jedes hat einen Namen, etwa Micasa von Markus Roithner, max Architekten, aus Peuerbach.

Das Ansehen von Basis-Infos auf der Homepage ist frei. Genauer einsteigen können nur Mitglieder, was 18 Euro pro Monat kostet. Die Entwürfe selbst kosten je nach Quadratmeter Wohnfläche 2500 bis 7500 Euro. Dies sei bis zu 70 Prozent günstiger als das Architektenhonorar, sagt Schacherer. Diese Verwertung ist möglich, da Bauherren bei Bezahlung eines Entwurfs nur das einmalige Nutzungsrecht, nicht aber automatisch die Urheberrechte kaufen. Es sei deshalb auch möglich, Pläne mehrfach zu verkaufen. Dies sei vielen Bauherren nicht bewusst, die Pläne beauftragen.

Schacherers Umsatz ist ein Provisionsanteil vom Verkaufshonorar. "Ich bin so etwas wie eine Galeristin für Hauspläne", sagt Schacherer. Die Wiener Architektenkammer würde der Homepage positiv gegenüberstehen, sagt Schacherer. Sie lebt und arbeitet im Burgenland.

Link: www.best-un-built.com

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung