Lade Inhalte...
WIR SIND ZEITUNG
Texte 2022
Wir sind Zeitung 2021

Wir sind Zeitung, Teil 7

Der infizierte Alltag: Was wir jetzt brauchen.

Folgender Beitrag wurde eingereicht von:

Name: Konrad Dultinger
Alter: 16
Schule: Europagymnasium Baumgartenberg
Klasse: 6b

Doch zum Glück habe ich nach zweieinhalb Jahren etwas entdeckt, dass mir sehr geholfen hat, meine Probleme zu bekämpfen. Es begann schon am Anfang der Pandemie, dass ich mich mit Home Workouts fit halten wollte, doch als ich im Sommer 2021 im Fitnessstudio angefangen habe zu trainieren, verbesserte sich meine mentale Gesundheit enorm! Ich traf neue, freundliche, sehr sympathische Menschen, welche die negativen Gefühle, welche ich über die Jahre aufgebaut hatte, stetig abbauen halfen. Obwohl ich noch immer einigen Quellen negativer Emotionen ausgesetzt bin, sehe ich eine deutliche Besserung meiner mentalen Gesundheit. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass das Fitnessstudio und die neuen Freunde, die ich gefunden habe, dass Beste sind, was mir in den letzten Jahren passiert ist!

Leider muss ich für die Verbesserung meiner mentalen Gesundheit mit meiner Zeit zahlen, wodurch ich für die Schule und anderen Aktivitäten weniger Zeit finde. Doch mir ist es mehr wert, dass ich Mental gesund bin und schlechtere Noten in der Schule habe, als das ich irgendwann zusammenbrechen.

Alles in allem weiß ich, dass ich noch einiges aufarbeiten und verarbeiten muss, doch ich denke, dass ich auch mit den noch immer vorhandenen negativen Einflüssen , umgehen kann, und eine bessere Version von mir selbst werden kann. 

Die Psyche eines 16-Jährigen in Coronazeiten Teil 2

Name: Konrad Dultinger
Alter: 16
Schule: Europagymnasium Baumgartenberg
Klasse: 6b

Doch zum Glück habe ich nach zweieinhalb Jahren etwas entdeckt, dass mir sehr geholfen hat, meine Probleme zu bekämpfen. Es begann schon am Anfang der Pandemie, dass ich mich mit Home Workouts fit halten wollte, doch als ich im Sommer 2021 im Fitnessstudio angefangen habe zu trainieren, verbesserte sich meine mentale Gesundheit enorm! Ich traf neue, freundliche, sehr sympathische Menschen, welche die negativen Gefühle, welche ich über die Jahre aufgebaut hatte, stetig abbauen halfen. Obwohl ich noch immer einigen Quellen negativer Emotionen ausgesetzt bin, sehe ich eine deutliche Besserung meiner mentalen Gesundheit. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass das Fitnessstudio und die neuen Freunde, die ich gefunden habe, dass Beste sind, was mir in den letzten Jahren passiert ist!

Leider muss ich für die Verbesserung meiner mentalen Gesundheit mit meiner Zeit zahlen, wodurch ich für die Schule und anderen Aktivitäten weniger Zeit finde. Doch mir ist es mehr wert, dass ich Mental gesund bin und schlechtere Noten in der Schule habe, als das ich irgendwann zusammenbrechen.

Alles in allem weiß ich, dass ich noch einiges aufarbeiten und verarbeiten muss, doch ich denke, dass ich auch mit den noch immer vorhandenen negativen Einflüssen , umgehen kann, und eine bessere Version von mir selbst werden kann. 

0  Kommentare 0  Kommentare

Weitere Texte: