Lade Inhalte...
WIR SIND ZEITUNG
Texte 2020
Wir sind Zeitung 2021

Wir sind Zeitung, Teil 6

Unterricht ganz anders! Da gibt es was zu erzählen.

Folgender Beitrag wurde eingereicht von:

Name: Lea Moser
Alter: 14
Schule: NMS St. Georgen/Walde, Schulstraße 9, 4372 St. Georgen/Walde
Klasse: 4b

Radioworkshop „Klimawandeln“

In unserer NMS haben wir Schüler es uns heuer zur Aufgabe gemacht, Zeichen zu setzen und aufmerksam zu machen auf das Verbrechen an der Natur und die Zerstörung aller natürlichen Lebensräume, in einer Zeit, in der Menschen die Natur mehr brauchen als je zuvor. Jeder einzelne von uns muss begreifen, dass unsere Zukunft von unserem Handeln abhängt und dass dieser wunderbare Lebensraum, der uns geschenkt ist, keine Selbstverständlichkeit ist. Die Natur ist ein Teil des Menschen und der Mensch ein Teil der Natur. Und um dieses Wissen für andere zugänglich zu machen, um dieses Wissen weiterzugeben, dazu eignen sich öffentliche Medien wie Radio und Zeitung. Aus diesem Grund nahmen einige SchülerInnen unserer Schule an einem Radioworkshop teil und von den Eindrücken dieses Tages werde ich nun kurz erzählen.

Bei diesem Workshop wurden uns spannende Einblicke in die Welt des Radios gewährt und außerdem erfuhren wir nützliche Tipps bei der Vorbereitung von Interviews. Wir lernten, unsere eigene Sendung zu gestalten und zu moderieren und dass auch im Radio gewisse Regeln gelten. Wir verbrachten gemeinsam mit unserer Workshopleiterin Marita vom Freien Radio Freistadt eine tolle Zeit und das Highlight des Tages war definitiv die Gestaltung einer eigenen Radiosendung zur Klimathematik, die dann tatsächlich ausgestrahlt werden sollte!

Zuerst erfuhren wir aber auch einige geschichtliche Details zu den Freien Radios in Österreich. Besonders gut gefällt mir der Grundgedanke das Radio für jedermann zugänglich zu machen. Das heißt, jeder der gerne einmal selbst eine Sendung produzieren möchte, kann dies über ein Freies Radio tun.

Insgesamt erlebten wir gemeinsam einen lehrreichen, spannenden und interessanten Nachmittag, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam und die persönlichen Gedanken zum Thema „Klimawandeln“ super mit eingebaut werden konnten.

Lea, 14 Jahre (NMS St. Georgen/Walde)

Radioworkshop "Klimawandeln"

Lea Moser NMS St. Georgen/Walde, Schulstraße 9, 4372 St. Georgen/Walde
Lea Moser NMS St. Georgen/Walde, Schulstraße 9, 4372 St. Georgen/Walde
Lea Moser NMS St. Georgen/Walde, Schulstraße 9, 4372 St. Georgen/Walde
Lea Moser NMS St. Georgen/Walde, Schulstraße 9, 4372 St. Georgen/Walde

Name: Lea Moser
Alter: 14
Schule: NMS St. Georgen/Walde, Schulstraße 9, 4372 St. Georgen/Walde
Klasse: 4b

Radioworkshop „Klimawandeln“

In unserer NMS haben wir Schüler es uns heuer zur Aufgabe gemacht, Zeichen zu setzen und aufmerksam zu machen auf das Verbrechen an der Natur und die Zerstörung aller natürlichen Lebensräume, in einer Zeit, in der Menschen die Natur mehr brauchen als je zuvor. Jeder einzelne von uns muss begreifen, dass unsere Zukunft von unserem Handeln abhängt und dass dieser wunderbare Lebensraum, der uns geschenkt ist, keine Selbstverständlichkeit ist. Die Natur ist ein Teil des Menschen und der Mensch ein Teil der Natur. Und um dieses Wissen für andere zugänglich zu machen, um dieses Wissen weiterzugeben, dazu eignen sich öffentliche Medien wie Radio und Zeitung. Aus diesem Grund nahmen einige SchülerInnen unserer Schule an einem Radioworkshop teil und von den Eindrücken dieses Tages werde ich nun kurz erzählen.

Bei diesem Workshop wurden uns spannende Einblicke in die Welt des Radios gewährt und außerdem erfuhren wir nützliche Tipps bei der Vorbereitung von Interviews. Wir lernten, unsere eigene Sendung zu gestalten und zu moderieren und dass auch im Radio gewisse Regeln gelten. Wir verbrachten gemeinsam mit unserer Workshopleiterin Marita vom Freien Radio Freistadt eine tolle Zeit und das Highlight des Tages war definitiv die Gestaltung einer eigenen Radiosendung zur Klimathematik, die dann tatsächlich ausgestrahlt werden sollte!

Zuerst erfuhren wir aber auch einige geschichtliche Details zu den Freien Radios in Österreich. Besonders gut gefällt mir der Grundgedanke das Radio für jedermann zugänglich zu machen. Das heißt, jeder der gerne einmal selbst eine Sendung produzieren möchte, kann dies über ein Freies Radio tun.

Insgesamt erlebten wir gemeinsam einen lehrreichen, spannenden und interessanten Nachmittag, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam und die persönlichen Gedanken zum Thema „Klimawandeln“ super mit eingebaut werden konnten.

Lea, 14 Jahre (NMS St. Georgen/Walde)

Weitere Texte: