Lade Inhalte...
WIR SIND ZEITUNG
Texte 2020
Wir sind Zeitung 2021

Wir sind Zeitung, Teil 6

Unterricht ganz anders! Da gibt es was zu erzählen.

Folgender Beitrag wurde eingereicht von:

Name: Laura Huber-Brandl
Alter: 14
Schule: NMS St. Georgen/Walde, Schulgasse 9, 4372 St. Georgen/Walde
Klasse: 4a

Fair Trade macht Schule

St. Georgen/Walde. Fairtrade Produkte gibt es in der NMS St. Georgen/Walde nun jeden Dienstag in der Jausenpause zum Verkauf.

Im Zuge des Schulschwerpunkts „Klimaschutz“ entstand die Idee, Fair-Trade Produkte in der Schule anzubieten. Ob Nüsse, Säfte oder kleine Schokoladen, alles verkauft sich gut. SchülerInnen der 4. Klassen haben ihr Geschäft jeden Dienstag in der Jausenpause zwischen 9.25 und 9.45 Uhr geöffnet. 

Der faire Handel beschäftigte die Schüler im Religionsunterricht, worauf die Idee geboren wurde, Schüler durch den Shop auf die Arbeits- und Herstellungsbedingungen in anderen Ländern aufmerksam zu machen. 

Fair Trade ist Klimaschutz, weil es den Menschen gerechte Löhne und Arbeitsbedingungen, weniger giftige Produktionsweisen und gute Zukunftschancen bietet. Häufig sind die fair gehandelten Produkte zusätzlich noch bio. 

Die SchülerInnen der NMS St. Georgen/Walde gehen mit dieser Aktion wieder einen Schritt in Richtung Klimaschutz ganz nach dem Schulmotto des Schuljahrs 19/20: „Auch eine Reise von 1000 Meilen fängt mit dem ersten Schritt an. Vertraue und gehe!“

Laura, 14 Jahre  (NMS  St. Georgen/Walde) 

Fair Trade macht Schule

Laura Huber-Brandl NMS St. Georgen/Walde, Schulgasse 9, 4372 St. Georgen/Walde
Laura Huber-Brandl NMS St. Georgen/Walde, Schulgasse 9, 4372 St. Georgen/Walde
Laura Huber-Brandl NMS St. Georgen/Walde, Schulgasse 9, 4372 St. Georgen/Walde
Laura Huber-Brandl NMS St. Georgen/Walde, Schulgasse 9, 4372 St. Georgen/Walde

Name: Laura Huber-Brandl
Alter: 14
Schule: NMS St. Georgen/Walde, Schulgasse 9, 4372 St. Georgen/Walde
Klasse: 4a

Fair Trade macht Schule

St. Georgen/Walde. Fairtrade Produkte gibt es in der NMS St. Georgen/Walde nun jeden Dienstag in der Jausenpause zum Verkauf.

Im Zuge des Schulschwerpunkts „Klimaschutz“ entstand die Idee, Fair-Trade Produkte in der Schule anzubieten. Ob Nüsse, Säfte oder kleine Schokoladen, alles verkauft sich gut. SchülerInnen der 4. Klassen haben ihr Geschäft jeden Dienstag in der Jausenpause zwischen 9.25 und 9.45 Uhr geöffnet. 

Der faire Handel beschäftigte die Schüler im Religionsunterricht, worauf die Idee geboren wurde, Schüler durch den Shop auf die Arbeits- und Herstellungsbedingungen in anderen Ländern aufmerksam zu machen. 

Fair Trade ist Klimaschutz, weil es den Menschen gerechte Löhne und Arbeitsbedingungen, weniger giftige Produktionsweisen und gute Zukunftschancen bietet. Häufig sind die fair gehandelten Produkte zusätzlich noch bio. 

Die SchülerInnen der NMS St. Georgen/Walde gehen mit dieser Aktion wieder einen Schritt in Richtung Klimaschutz ganz nach dem Schulmotto des Schuljahrs 19/20: „Auch eine Reise von 1000 Meilen fängt mit dem ersten Schritt an. Vertraue und gehe!“

Laura, 14 Jahre  (NMS  St. Georgen/Walde) 

Weitere Texte: