Lade Inhalte...
WIR SIND ZEITUNG
Details
Wir sind Zeitung 2021

Wir sind Zeitung, Teil 7

Der infizierte Alltag: Was wir jetzt brauchen.

Details

Der interaktive Bewerb für Schülerinnen und Schüler startet wieder!

Wir sind Zeitung 7: Der infizierte Alltag: Was wir jetzt brauchen. 

Was wollen wir 2022 erreichen?

Das Coronavirus hat unseren Schulalltag infiziert. Und Spuren hinterlassen: Neben Deutsch, Mathematik und Englisch steht jetzt auch regelmäßiges Testen auf dem Stundenplan. Viele Klassen sind gespalten. Eine Trennung, die nicht nur in der Schule spürbar ist. Eine Zeit, voller Verzicht und Herausforderungen aber auch Wünsche und Hoffnungen. Was brauchen Schüler jetzt? Was brauchen Lehrer? Und vor allem, was brauchen wir jetzt alle gemeinsam?

Zu diesem Thema sammeln wir Geschichten von Schülerinnen und Schülern. Und zwar im Rahmen von "Wir sind Zeitung", einem Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich mit den OÖNachrichten. Besonders gelungene Beiträge werden noch in diesem Schuljahr in den OÖNachrichten veröffentlicht.

Beim Nachdenken und Schreiben können folgende Fragen hilfreich sein: Wie geht es Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrern in der Klasse? Wie gehen wir miteinander um? Was hat sich verändert? Was hilft uns? Wie fühlt sich Homeschooling an? Wie ging es Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern dabei? Wie war die Rückkehr ins Klassenzimmer? Was lernen wir aus dieser Homeschooling-Zeit und was können wir uns für die Zukunft mitnehmen? Was sollte weiterhin beibehalten werden? Wie sollten die Schule und der Unterricht in Zukunft aussehen? Schreibe deine Story, deine Ideen auf, damit wir sie weitererzählen und darüber reden können. Und sage uns auch, was du jetzt brauchst.

 

Wir suchen

die besten Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aller Schularten, die zu diesem Thema eingereicht werden: Unterricht ganz anders! Da gibt es was zu erzählen. Jede Klasse kann maximal fünf Beiträge einreichen. Eine Jury entscheidet, welche Autorinnen und Autoren dann zur großen Preisverleihung ins Ars Electronica Center eingeladen werden. Alter und Schultyp werden dabei berücksichtigt.

Möglichkeiten für die Einreichung (3.-13. Schulstufe):

Die eingereichten Beiträge sollen eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen verkehrte Welt, Homeschooling oder Zukunft der Schule zeigen. 

  • Präsentation bzw. Beschreibung von eigenen kleinen Projekten/Maßnahmen zum Thema  Homeschooling/Lernen zu Hause.
  • Reportage
  • Vorschläge und Appelle für  schülergerechtes Lernen
  • Diagramme  z. B. über Belastungen für Schülerinnen und Schüler erklären und interpretieren
  • Interviews mit Experten und Expertinnen
  • (öffentliche) Maßnahmen zum Unterricht in Zeiten der Pandemie  hinterfragen/kommentieren/erörtern 
  • Offener Brief
  • Piktogramme zum Verhalten in der Schule  entwerfen, inhaltlich kurz begründen (Primarstufe)
  • kreative Texte über mögliche Szenarien und Auswirkungen durch die Änderung des Unterrichts  (Kurzgeschichten) verfassen
  • Kurzvideos oder Podcasts zum Thema

     

Der Zeitplan

Noch bis 20. Juni 2022 können Sie Ihre Beiträge hochladen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Projekte.

Die Abschlussveranstaltung findet am 30. Juni 2022 im Zirkus des Wissens am Campus der JKU Linz. Die Veranstaltungszeit ist 9.30 bis 11.30 Uhr.

 

Kontaktpersonen

Für die Pädagogische Hochschule OÖ:
Josef Oberneder josef.oberneder@ph-ooe.at
Judith Prorok judith.prorok@ph-ooe.at

Für die OÖNachrichten:
Mag. Michael Schäfl m.schaefl@nachrichten.at

Für das Ars Electronica Center Linz:
Christoph Kremer christoph.kremer@ars.electronica.art