Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Maria Santners Tipps für selbstbewusste Auftritte

Von Julia Evers, 12. März 2022, 00:04 Uhr
Maria Santners Tipps  für selbstbewusste  Auftritte
Maria Santner beim OÖN-Frauentag Bild: Cityfoto

Profitänzerin, Opernball-Choreografin, "Dancing Stars"-Siegerin und Jurorin der ORF-Unterhaltungsshow: Wenn jemand etwas vom großen Auftritt versteht, dann Maria Santner.

Beim OÖN-Frauentag zeigte die Sipbachzellerin jenen 30 Damen, die einen Platz in ihrem Workshop ergattern konnten, worauf es ankommt, wenn es vor großes Publikum oder sogar auf die Tanzfläche geht.

Ausstrahlung fängt bei der richtigen Haltung an: Schultern zurück, Bauchnabel nach schräg hinten oben ziehen, Hals strecken, ohne das Kinn nach oben zu schieben, und dann von innen heraus strahlen.

"Ladys, ihr macht das großartig!" Santners Energie und ihr lautes Lachen steckten an: "Hüfteinsatz muss man sich trauen!" Zu einer Abwandlung des Cha-Cha-Cha-Grundschritts machte das Üben Spaß. Auch die Arme selbstbewusst von sich zu strecken, kostet die meisten anfangs Überwindung, ist aber im Endeffekt das Zünglein an der Auftritts-Waage, das zwischen elegant-raumgreifend und schüchtern-verhalten unterscheidet. Vom Ellenbogen aus müssen diese Bewegungen der Gliedmaßen beginnen, erfuhren die Teilnehmerinnen, erst dann folgt das Handgelenk und am Ende die Finger.

Maria Santners Tipps  für selbstbewusste  Auftritte
Ausstrahlung fängt bei der richtigen Haltung an Bild: Cityfoto

Viel Freude an der Bewegung

Laute Musik, eine lustige Tanzlehrerin und fröhlich swingende Workshop-Teilnehmerinnen – nach 40 Minuten Tanzen hatte jede Neues gelernt und vor allem: sich prächtig unterhalten. "Leider ist es auch bei uns in der Tanzschule in Wels oft so, dass die Damen tanzen wollen und die Herren nicht", erzählte Santner.

Und weil Single-Kurse einfach nicht für jede Tanzbegeisterte die passende Möglichkeit seien, hat sie "LaBlast" ins Leben gerufen – ein Fitnessprogramm, das auf Solotanz basiert.

Jede Dame tanzt die erarbeiteten Choreografien – mit Hüfteinsatz, raumgreifenden Armen und vor allem jeder Menge Freude an der Bewegung.

mehr aus Frauenzeit

Hilfe in den Wechseljahren: "Fragen Sie, es ist kein Tabu!"

Frauen und ihr Führungsstil: "Es ist geil, Verantwortung zu übernehmen"

OÖN-Frauentag 2024: Vier Kolleginnen, vier neue Kleider, viermal "Wow"

OÖN-Frauentag: Vier prominente Frauen verrieten ihre Rezepte zum Ruhm

Autorin
Julia Evers
Redakteurin Kulinarik, Leben und Gesundheit
Julia Evers

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen