Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Beruflich weiterkommen
Das AMS fördert Ausbildung für Frauen

01. März 2021

Die Frauenberufszentren des Arbeitsmarktservice (AMS) und das Ausbildungsprogramm „Frauen in Handwerk und Technik (FiT)“ stehen allen Frauen mit Beratungs- und Ausbildungsangeboten offen. Alle Infos, aktuelle Veranstaltungen und Einladungen zu Workshops finden Sie auch kompakt zusammengefasst in unserer Online-Plattform für Frauen.

Chancen nutzen, Stärken erkennen

Fachkräfte sind von Unternehmen dringend gesucht. Frauen arbeiten zum Großteil immer noch in frauentypischen Berufen, die ein geringeres Einkommen mit sich bringen. Das AMS zielt darauf ab, aus diesen beiden Tatsachen die Vorteile für arbeitsuchende Frauen und für die Wirtschaft bestmöglich zu nutzen.

Der erste Schritt beim Berufseinstieg bzw. Wedereinstieg oder bei einer beruflichen Neuorientierung ist, sich einen Überblick über die Vielfalt der Berufswelt zu verschaffen: Welche Job-Angebote gibt es? Welche Berufe bieten Zukunftsperspektiven? Welche Voraussetzungen und Ausbildungen sind nötig? Genauso wichtig ist es, die eigenen Stärken und Talente zu erkennen und dabei vielleicht bisher ungeahnte Fähigkeiten zu entdecken. Dabei hilft oft eine ausführliche Beratung.

Die AMS-Frauenberufszentren in jedem oö. Bezirk

Eingehende, individuelle Beratung für Frauen bieten die Frauenberufszentren. In verschiedenen Formen, die vom Workshop bis zum Einzelcoaching reichen, werden berufliche Perspektiven geklärt. Schwerpunkt dabei ist etwa das Erstellen eines Kompetenz-Profils, das zur beruflichen Orientierung beiträgt.

Ein Beispiel eines Angebotes: Online Coding – der Frauen-Programmier-Treff.
Frauen können dabei auf spielerische Art das Programmieren einfacher Websites, Apps und Spielen ausprobieren, um ihre möglichen Talente im Programmieren zu erproben.
Nächste Gelegenheit: Mittwoch, 10. März, 8-10.30 und Dienstag, 16. März, 14-16.30 Uhr

Anmeldung »

Das „FiT-Programm“ des AMS, Frauen in Handwerk und Technik

Dieses Programm richtet sich an alle Frauen, die sich für technische und handwerkliche Berufe interessieren und eine Ausbildung in diese Richtung angehen möchten, die vom Lehrabschluss bis zum FH-Bachelor-Abschluss reichen kann. Vorkenntnisse sind nicht nötig, es reicht zum Einstieg ins Programm ein Pflichtschulabschluss aus.

In allen oö. Bezirken werden FiT-Orientierungskurse und unternehmensnahe Ausbildungen angeboten.

Beispiel einer Ausbildung im Rahmen des FiT-Programms:
Ab Mai gibt es in Linz für Frauen eine verkürzte Ausbildung zur E-Commerce-Kauffrau.

Die Haupttätigkeiten in diesem Beruf reichen vom Betreuen von Internet-Verkaufsportalen, dem Arbeiten mit Datenbanken bist zur Arbeit im Marketing (z.B. Newsletter oder Social-Media-Beiträge erstellen) bis zum Analysieren von Kaufverhalten.

Vorankündigung:

Online-Vortrag kostenlos am DO 11.3.2021 von 16.30 – 17.30 Uhr
Von Katharina Birner (BRZ) zu: Künstliche Intelligenz und Ethik, Algorithmen in Alltag und Beruf

Hier geht's zum Online Vortrag »

 

Arbeitsmarktservice Oberösterreich
Vergleichen Sie Ihre Verdienstmöglichkeiten
BerufsInfoZentrum
Richtig bewerben
Jobsuche online und mobil
Kontakt
Kontakt und nähere Informationen in allen AMS-Bezirksstellen
Tel. Weiterbildungshotline 050 904 441
E-Mail: ams.oberoesterreich@ams.at
Web: www.ams.at
Infos des AMS auch auf Facebook: www.facebook.com/amsooe

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema