Lade Inhalte...
FAMILIENMUSIK
Unsere Aktion
Familienmusik Bruckner aus Inzersdorf Familienmusik Bruckner aus Inzersdorf (Foto: Volker Weihbold)

Klingendes Oberösterreich - Wir suchen Familienmusiken

Das OÖ Volksliedwerk und die OÖNachrichten holen ab sofort die Familienmusiken des Landes vor den Vorhang. Wir suchen Familien, die gemeinsam singen und musizieren – egal, ob als Duo, Drei- oder Viergesang, ob Saitenmusik, Weisenbläser, Harmonikaduo oder ungewöhnliche Instrumentenkombinationen.

Mitmachen kann jede Familie, die ein Videoclip mit einem Musikstück aus dem Bereich der alpenländischen Volksmusik auf nachrichten.at/familienmusik hochlädt. Die Videos werden auf nachrichten.at, in den OÖNachrichten und in den Medien des OÖ Volksliedwerkes vorgestellt. So wollen wir ein Forschungsprojekt starten und die Bandbreite der Familienmusiken in Oberösterreich zeigen. Als Dankeschön gibt’s Noten aus dem Sortiment des Volksliedwerkes.

Familienmusik Bruckner aus Inzersdorf (Foto: Volker Weihbold)

So geht's:

  • Teilnehmen können alle Familien aus Oberösterreich, die gemeinsam Musik machen
  • Einfach bis 30. April ein Video erstellen. Dann können Sie den Clip bei Youtube oder Vimeo hochladen und den Link einfach im Uploadformular einfügen. Für das OÖ Volksliedwerk müssen Sie das Video auch über WeTransfer (www.wetransfer.com) zum Download bereitstellen.
  • Das Video soll ein Musikstück (nicht mehrere) aus dem Bereich der alpenländischen Volksmusik zeigen und nicht länger als drei Minuten dauern.
  • Das Video soll ohne großen Aufwand gedreht werden. Einfach das Handy fix positionieren (nicht in der Hand halten), auf einen hübschen Hintergrund und genügend Licht achten – und los geht's.

Familienmusik Bruckner aus Inzersdorf (Foto: Volker Weihbold)

Checklist: Das brauchen wir

  • Den Link zum Video (YouTube/Vimeo-Link bzw. WeTransfer)
  • Die Namen aller Beteiligten
  • Bitte auch ein Foto der Musikantinnen oder Musikanten sowie Sängerinnen oder Sängern mitschicken
  • Bitte geben Sie, sofern bekannt, den Urheber/die Urheberin des Stückes an. Das OÖ Volksliedwerk kümmert sich um die Lizenzen. Wenn das Video an anderen Orten öffentlich abgespielt wird, gilt die Lizenz nicht.
  • Falls der Urheber oder die Urheberin unbekannt ist oder das Musikstück selbst komponiert wurde, bitten wir, das Notenmaterial als Foto oder PDF hochzuladen.
  • Die Videos werden auf nachrichten.at, dem Youtube-Kanal des Volksliedwerks und in verschiedenen Social-Media-Plattformen veröffentlicht.
  • Die Videos werden inklusive der Angaben zur Familie in das Archiv des OÖ Volksliedwerkes aufgenommen, um langfristig ein Abbild der Familienmusiken in diesem speziellen Jahr 2021 zu dokumentieren. Die teilnehmenden Familien erhalten eine Zusammenfassung der Feldforschungsergebnisse. 
  • Um Familienmusiken in Oberösterreich in einer möglichst großen Bandbreite und Vielfalt vorstellen zu können, behält sich die Redaktion das Recht vor, eine Auswahl aus den Einsendungen zu treffen. Es besteht kein Recht auf eine Veröffentlichung.
  • Als Dankeschön erhält jede Familienmusik passende Noten aus dem Sortiment des OÖ Volksliedwerks.

>> Hier geht's zum Online-Formular <<

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter kultur@nachrichten.at zur Verfügung.