Lade Inhalte...

Christkindl

"Alle helfen, damit das Haus vor Weihnachten fertig wird"

Von Karoline Ploberger  09. Dezember 2021 00:04 Uhr

Christkindl

VORDERWEISSENBACH. Das OÖN-Christkindl leistet nach Schicksalsschlag Soforthilfe.

Es war der gemeinsame Traum von Daniela C. und Stefan K.: Ein eigenes Haus, wo das Paar mit ihren beiden Töchtern Vanessa (5) und Olivia (3) in diesem Jahr Weihnachten verbringen wollte. Wo auch die anstehende Hochzeit geplant werden und wo schließlich das Familienglück perfekt werden sollte. Am Abend vor dem ersten Adventsonntag war der gelernte Kfz-Mechaniker mit Arbeiten im neuen Haus beschäftigt – "Stefan war von den Plänen des Hauses begeistert. Er hat alles bis ins kleinste Detail durchdacht und präsentierte jedem voller Stolz den Fortschritt seines neuen Familienheims", erzählt Bürgermeister Leopold Gartner. Gegen 22 Uhr machte er sich auf den Heimweg, seine beiden Töchter wollten sogar noch aufbleiben, bis ihr Papa nach dem arbeitsreichen Tag endlich nach Hause kommt.

In der Ortschaft Hinterweißenbach geschah plötzlich jenes Unglück, das das Leben der vierköpfigen Familie von einer Sekunde auf die andere komplett verändern sollte. Aus unbekannter Ursache kam der 32-Jährige von der Böhmerwaldstraße ab und prallte gegen einen Baum. Trotz größter Bemühungen der Feuerwehrleute, der Sanitäter und des Notarztes kam für den jungen Familienvater jede Hilfe zu spät.

Advent im Ausnahmezustand

Genau in dieser schwierigen Situation haben die Einwohner der Marktgemeinde Vorderweißenbach nun alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Daniela C. (30) und ihren Töchtern unter die Arme zu greifen. Diese sind derzeit bei den Eltern von Daniela in Bad Leonfelden untergekommen. "Es ist nur verständlich, dass sich die Familie jetzt zurückzieht. In so einer Situation denkt man nicht mehr an den Umzug und die Mädchen können nicht nachvollziehen, dass ihr Papa nicht mehr nach Hause kommt", sagt der Bürgermeister.

Mit vereinten Kräften versucht nun die Gemeinde, zumindest den Umzug der Familie möglich zu machen und somit auch Stefans Traum. "Das seelische Leid der Familie können wir leider nicht lindern. Aber es sind alle bereit, Daniela, Olivia und Vanessa zu unterstützen", sagt Gartner. Ob nun beim Bodenverlegen, beim Umzug oder beim Beschaffen von Möbeln – besonders in Zeiten des Lockdowns: "Egal, wen man anruft: Alle im Ort packen an und helfen. Als das Unglück passiert ist und wir die Baustelle begutachtet haben, dachte ich mir: Ein Umzug bis Weihnachten ist unmöglich. Jetzt arbeiten alle daran, dass die Familie Weihnachten im neuen Haus verbringen kann – genauso wie es sich Stefan für seine drei Liebsten gewünscht hat", sagt Thomas Dollhäubl, Amtsleiter der Marktgemeinde.

Doch nicht nur auf die tatkräftige Nachbarschaftshilfe in der Gemeinde können die 30-jährige Mutter und ihre beiden Töchter in dieser schwierigen Situation zählen. Sondern auch auf die Unterstützung der OÖN-Leserfamilie: Dank der großzügigen Spenden kann das OÖN-Christkindl Soforthilfe leisten und der Familie finanziell unter die Arme greifen – in einer Adventzeit, die in diesem Jahr in Vorderweißenbach zum Ausnahmezustand wurde.

So können auch Sie helfen

Wenn Familien plötzlich mit solchen Schicksalsschlägen konfrontiert sind, dann hilft das OÖN-Christkindl – und das schon seit 57 Jahren. Mit Ihrer Spende können auch Sie die Weihnachtsaktion unterstützen. IBAN: AT94 2032 0000 0011 1790

Artikel von

Karoline Ploberger

0  Kommentare 0  Kommentare