bestehende Vorteile

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
zurück

Kultur

Theater Sellawie

"Der Gott des Gemetzels – Komödie von Yasmina Reza"

Mit Whiskey, Blumen und einem Hamster zum Höhepunkt

Was passiert wenn ein Neunjähriger im Streit einem Mitschüler ins Gesicht schlägt und die Eltern sich zu einer Aussprache treffen? Und was hat ein Hamster und ein Pharmakonzern damit zu tun?

Antworten auf jene Fragen liefert das Theater Sellawie ab dem 28. März 2019 im Kellergewölbe des Schlosses Ennsegg mit der lebhaften Komödie „Der Gott des Gemetzels“. An sechs Spielterminen im März und April präsentiert das Ensemble des Theater Sellawie das preisgekrönte Kammerspiel der Autorin Yasmina Reza unter der Regie von Herbert Walzl.

In eine ungewöhnliche Situation gelangen die Ehepaare Weber und Berger, als sie sich nach einem Streit ihrer Kinder in der Wohnung der Bergers zu einer Aussprache treffen. Schnell wird klar, dass nicht mehr der ursprüngliche Grund des Treffens im Vordergrund steht, sondern die Beziehungen der Paare untereinander. Es werden munter die Fronten gewechselt und als auch noch Alkohol ins Spiel kommt, steigt die Hemmungslosigkeit und Unberechenbarkeit der Figuren. Die Komödie lebt von den skurrilen Situationen, welche durch den beißenden Humor zum Lachen komisch werden.

 

PREMIERE: Do. 28. März 2019, 20.00 Uhr

Weitere Vorstellungen: 30. März 2019, sowie 05./06./12./13. April 2019, jeweils um 20.00 Uhr

Spielort: Kellergewölbe Schloss Ennsegg, Schlossgasse 4, 4470 Enns

 

VK: € 15,00 Ermäßigt: € 13,00

AK: € 17,00 Ermäßigt: € 15,00

Karten unter: +43 676 / 724 49 49 oder unter www.sellawie.at

Ort

Enns