bestehende Vorteile

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
zurück

Veranstaltungen

Daddies schief gewickelt

Wenn zwei Frauen Kinder kriegen, dann ist die Welt gleichzeitig auch um zwei Väter reicher. Das war schon bei den Nibelungen. Und so ist es auch heute noch. Im Jahr 2014 hat dieses Wunder, manche würden es "Schicksalsschlag" nennen, auch die beiden Schauspieler Joachim Rathke (bereits zum dritten Mal!) und Martin Dreiling ereilt. Aus dieser gemeinsamen Lage erwuchs schließlich der Drang, diese Erfahrung künstlerisch zu verarbeiten und mit Publikum zu teilen. Das Genre war mit Kabarett rasch gefunden. Die Stoßrichtung war sofort klar.

Als Franz und Ferdinand schwadronieren und beschweren sie sich; erheben die Vaterschaft zum Sargnagel des Freien Mannes und die Mütter ihrer Kinder zu Trickbetrügerinnen. Denn dass diese zwei Männer, randvoll mit Adrenalin, überhaupt Daddies werden, geschieht natürlich gegen ihren Willen. Diese persönliche Katastrophe wird von ihren Frauen hinterrücks herbeigeführt. Es ist ein brutaler Angriff auf das Freiheitbedürfnis eines passionierten Tresensitzers, eine rücksichtslose Attacke auf die Karriere eines Philosophieprofessors. Was wird werden – jetzt, wo das Leben zu Ende ist? Aber die beiden haben die Rechnung ohne ihre Kids gemacht, die sich Stück für Stück in ihre Herzen stehlen...

Es wird höchste Zeit, die psychischen Ups und Downs des starken Geschlechts rund um Schwangerschaft, Geburt und Vaterschaft einer gründlichen Analyse zu unterziehen. Denn alles ist ausführlich untersucht und beschrieben: Jeder Rülpser der Mutter, jede Blähung des Kindes. Nur eines nicht: Die Not des Homo Sapiens Masculus in dieser Zeit des Schreckens.

von und mit Martin Dreiling und Joachim Rathke
Regie und Dramaturgie Doris Happl
Ausstattung Isabella Reder

 

15.2.2019: Tickets hier

16.2.2019: Tickets hier

 

OÖNcard-Inhaber erhalten € 3,- Rabatt!

 

Kartenverkauf: OÖN Linz, Wels und Ried (Tickethotline 0732 /7805 805) oder mittels den Verlinkungen siehe oben

Ort

Linz