Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:13 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:13 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

"Wir Steirer waren wieder dick da"

LAKE LOUISE. Das erste Speed-Wochenende der alpinen Ski-Damen in der Olympia-Saison ist Geschichte, und es hat für das ÖSV-Team den ersten Saisonsieg sowie einen dritten Rang gebracht.

"Wir Steirer waren wieder dick da"

Nicole Schmidhofer Bild: APA/EXPA/SM

Cornelia Hütter feierte mit dem Abfahrtssieg am Freitag in Lake Louise sowie Rang vier am Samstag ein tolles Comeback, Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer zeigte als Dritte im Super-G auf. "Wir Steirer waren wieder dick da", lächelte "Nici" und meinte damit Hütter und sich selbst: "Das war für unser Team einmal ein sehr guter Saisonstart."

Ihr bis Lake Louise letztes Podest hatte Schmidhofer bei der WM 2017 in St. Moritz bestiegen. "Wenn ich daran denke, muss ich immer smilen, und dann darf ich noch Weltmeisterin dazu sagen", grinste Schmidhofer, die im Weltcup zuvor im Jänner 2014 (Abfahrtsdritte in Cortina) auf dem Stockerl gestanden war. Eine lange Durststrecke, die auch einem Kreuzband- und Meniskusriss (Cortina 2016) geschuldet war. "Mich hat die Verletzung schon auch irgendwie weitergebracht: "Ein bisserl was anderes als Skifahren schadet vielleicht nicht, damit man nicht irgendwann in einen Trott reinkommt."

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 05. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Ski Alpin

Schröcksnadel vertreibt Ryding von "seinem" Berg

LINZ/HINTERSTODER. Der ÖSV-Präsident lässt den Engländer nicht mehr wie bisher auf der Höss trainieren.

Hemetsberger freut sich auf die Höss

HINTERSTODER. Bei den FIS-Rennen am Donnerstag (Super G) und Freitag (Kombination) auf der Höss in ...

Diesen Brief adressierte Schröcksnadel an Innauer

INNSBRUCK. Mit diesen Zeilen antwortete ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel auf die Kritik von Toni Innauer ...

Innauer kontert Schröcksnadel-Kritik

INNSBRUCK/WIEN. Der ehemalige ÖSV-Sportdirektor fordert vom Skiverband mehr Einfühlungsvermögen.

Hirscher nach Sieg: "Ich bin ein bisschen sprachlos"

VAL D’ISERE. Österreichs Ski-Ausnahmekönner zündete beim Slalom in Val d’Isère im zweiten Durchgang ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!