Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. August 2016, 13:54 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. August 2016, 13:54 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski alpin

Tina Maze gewinnt Garmisch-RTL, "Kugel" an Deutsche Hölzl

GARMISCH-PARTENKIRCHEN. Die österreichischen Ski-Asse sind beim alpinen Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen am Donnerstag ohne Gewinn einer Disziplinen-Wertung geblieben.

Kathrin Hölzl

Kathrin Hölzl Bild: Reuters

Nachdem es der Salzburger Michael Walchhofer bei den Herren im Super-G verpasst hatte, ging auch Kathrin Zettel im Riesentorlauf leer aus. Die Niederösterreicherin wurde im letzten Saison-Rennen in dieser Disziplin mit 1,34 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Slowenin Tina Maze nur Neunte. Die "Kugel" holte die Deutsche Kathrin Hölzl.

Die Halbzeit-Führende blieb als Zweitplatzierte nur 3/100 hinter Maze. Die am Vortag in der Abfahrt siegreich gebliebene Deutsche Maria Riesch wurde mit 21/100 Rückstand Dritte und machte damit im Gesamt-Weltcup auf die im ersten Lauf ausgeschiedene US-Amerikanerin Lindsey Vonn 60 Punkte gut. Riesch's Rückstand auf die Leaderin beträgt vor den letzten beiden Rennen - Super-G und Slalom - 165 Zähler. Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher wurde im Rennen als beste Österreicherin Fünfte (+0,80).

Ergebnis: 

1. Tina Maze (SLO) 2:10,72 Minuten( 1:04,75- 1:05,97)
2. Kathrin Hölzl (GER) 2:10,75 + 0,03 ( 1:04,72- 1:06,03)
3. Maria Riesch (GER) 2:10,93 + 0,21 ( 1:04,95- 1:05,98)
4. Viktoria Rebensburg (GER) 2:11,16 + 0,44 ( 1:04,93- 1:06,23)
5. Andrea Fischbacher (AUT) 2:11,52 + 0,80 ( 1:05,54- 1:05,98)
6. Maria Pietilä-Holmner (SWE) 2:11,69 + 0,97 ( 1:05,28- 1:06,41)
7. Taina Barioz (FRA) 2:11,79 + 1,07 ( 1:05,51- 1:06,28)
8. Denise Karbon (ITA) 2:11,99 + 1,27 ( 1:05,57- 1:06,42)
9. Kathrin Zettel (AUT) 2:12,06 + 1,34 ( 1:05,57- 1:06,49)
10. Giulia Gianesini (ITA) 2:12,21 + 1,49 ( 1:05,60- 1:06,61)
11. Manuela Mölgg (ITA) 2:12,28 + 1,56 ( 1:05,85- 1:06,43)
12. Elisabeth Görgl (AUT) 2:12,41 + 1,69 ( 1:04,86- 1:07,55)
13. Anja Pärson (SWE) 2:12,46 + 1,74 ( 1:06,08- 1:06,38)
14. Eva-Maria Brem (AUT) 2:12,61 + 1,89 ( 1:05,65- 1:06,96)
15. Tanja Poutiainen (FIN) 2:12,71 + 1,99 ( 1:06,11- 1:06,60)
16. Federica Brignone (ITA) 2:12,80 + 2,08 ( 1:05,95- 1:06,85)
17. Michaela Kirchgasser (AUT) 2:12,90 + 2,18 ( 1:05,74- 1:07,16)
18. Tessa Worley (FRA) 2:12,97 + 2,25 ( 1:05,84- 1:07,13)
19. Irene Curtoni (ITA) 2:13,18 + 2,46 ( 1:06,26- 1:06,92)
20. Olivia Bertrand (FRA) 2:13,27 + 2,55 ( 1:06,00- 1:07,27)
21. Camilla Alfieri (ITA) 2:13,42 + 2,70 ( 1:05,82- 1:07,60)
22. Mona Löseth (NOR) 2:13,78 + 3,06 ( 1:06,53- 1:07,25)
23. Marion Bertrand (FRA) 2:14,11 + 3,39 ( 1:06,89- 1:07,22)
24. Stefanie Köhle (AUT) 2:14,36 + 3,64 ( 1:06,65- 1:07,71)
25. Sarah Schleper (USA) 2:16,11 + 5,39 ( 1:06,04- 1:10,07)
26. Fabienne Suter (SUI) 2:16,34 + 5,62 ( 1:09,14- 1:07,20)

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (cs) 11. März 2010 - 13:01 Uhr
Weitere Themen

Europacup-Abfahrt auf verkürzter Streif in Hahnenkammwoche

KITZBÜHEL. Der Kitzbüheler Ski Club veranstaltet in der kommenden Saison in der Hahnenkamm-Rennwoche ...

ÖSV-Speedamen trainieren auf Eis für Erfolge im Schnee

KAPFENBERG. Aufs Eis gegangen, um auf Schnee erfolgreich zu sein.

Marcel Hirscher über seine Alm und die "Blutwiese"

ANNABERG. Der Ski-Star aus Salzburg startete gestern mit einem Wandertag im Tennengebirge in die Saison.

Bode Miller im US-Team für nächsten Winter

PARK CITY. Ob Altmeister Bode Miller in den alpinen Ski-Weltcup zurückkehrt, ist noch offen.

Anna Veith acht Monate nach Knieverletzung wieder auf Schnee

FLATTACH. Acht Monate nach ihrer schweren, bei einem Trainingssturz in Sölden erlittenen Knieverletzung ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!