Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. Februar 2017, 22:03 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Montag, 20. Februar 2017, 22:03 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport

Svindal erlitt Kreuzbandriss

KITZBÜHEL. Für den im Gesamtweltcup führenden Aksel Lund Svindal ist die Saison vorzeitig beendet.

Aksel Lund Svindal (NOR) nach seinem Sturz Bild: ROBERT JAEGER (APA)

Der norwegische Skirennläufer hat sich am Samstag bei seinem Sturz in der Abfahrt von Kitzbühel einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Meniskus im rechten Knie zugezogen. Das gab das norwegische Team am Abend bekannt.

Der Verband rechnet mit einer Pause von neun bis zehn Monaten, Svindal wird noch am Abend in Hochrum operiert.

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Italiener Razzoli

Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli hat sich am Sonntag bei seinem Sturz im Slalom von Kitzbühel vermutlich einen Riss des Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das ergab eine Erstuntersuchung im Spital von St. Johann. Die mögliche Operation des Olympiasiegers von 2010 wird in Italien erfolgen. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 23. Januar 2016 - 18:24 Uhr
Weitere Themen

Was wurde eigentlich aus...?

SANKT MORITZ. Alberto Tomba, Andreas Schifferer oder Michaela Dorfmeister: Sie alle erzielten während ...

Quiz: Was wissen Sie über die Ski-WM?

ST. MORITZ. Heute wird die bereits 45. Alpine Skiweltmeisterschaft eröffnet. Was wissen Sie darüber?

Vom Weltmeister zum Meister der Entschleunigung

LINZ/ABTENAU. David Zwilling, 1974 Abfahrts-Weltmeister in Sankt Moritz, über die Stunde seines Erfolges ...

Das Team-Küken flog in Hinzenbach am weitesten

HINZENBACH. Hölzl (19) ist bereit für das Weltcup-Wochenende.

Roulin gewann in Hinterstoder auch Super-G

HINTERSTODER. Der Schweizer Gilles Roulin hat die Hinterstoder-Woche im alpinen Ski-Europacup dominiert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!