Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 25. September 2016, 12:35 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Sonntag, 25. September 2016, 12:35 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski alpin

Svindal erlitt Kreuzbandriss

KITZBÜHEL. Für den im Gesamtweltcup führenden Aksel Lund Svindal ist die Saison vorzeitig beendet.

Aksel Lund Svindal (NOR) nach seinem Sturz Bild: ROBERT JAEGER (APA)

Der norwegische Skirennläufer hat sich am Samstag bei seinem Sturz in der Abfahrt von Kitzbühel einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Meniskus im rechten Knie zugezogen. Das gab das norwegische Team am Abend bekannt.

Der Verband rechnet mit einer Pause von neun bis zehn Monaten, Svindal wird noch am Abend in Hochrum operiert.

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Italiener Razzoli

Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli hat sich am Sonntag bei seinem Sturz im Slalom von Kitzbühel vermutlich einen Riss des Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das ergab eine Erstuntersuchung im Spital von St. Johann. Die mögliche Operation des Olympiasiegers von 2010 wird in Italien erfolgen. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 23. Januar 2016 - 18:24 Uhr
Weitere Themen

Marcel Hirscher mit Aufholbedarf im Speed-Bereich

WIEN. Österreichs Superstar Marcel Hirscher legt sein Augenmerk für den Winter wie erwartet auf Slalom und ...

Reichelt will bis 2019 weiterfahren

INNSBRUCK. Nach seiner Bandscheiben-Operation im Innsbrucker Sanatorium Kettenbrücke waren schon ...

Robert Brunner 64-jährig verstorben

WIEN/BOZEN. Der langjährige Pressebetreuer von Alberto Tomba, Robert Brunner, ist in der Nacht auf ...

Hannes Reichelt an Lendenwirbelsäule operiert

INNSBRUCK. Ski-Weltmeister Hannes Reichelt steht eine mehrwöchige Zwangspause bevor.

Miller will zurück in Weltcup und klagt Head

LOS ANGELES. Der alternde Superstar Bode Miller plant offenbar doch ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!