Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Jänner 2017, 18:25 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Jänner 2017, 18:25 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Svindal erlitt Kreuzbandriss

KITZBÜHEL. Für den im Gesamtweltcup führenden Aksel Lund Svindal ist die Saison vorzeitig beendet.

Aksel Lund Svindal (NOR) nach seinem Sturz Bild: ROBERT JAEGER (APA)

Der norwegische Skirennläufer hat sich am Samstag bei seinem Sturz in der Abfahrt von Kitzbühel einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Meniskus im rechten Knie zugezogen. Das gab das norwegische Team am Abend bekannt.

Der Verband rechnet mit einer Pause von neun bis zehn Monaten, Svindal wird noch am Abend in Hochrum operiert.

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Italiener Razzoli

Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli hat sich am Sonntag bei seinem Sturz im Slalom von Kitzbühel vermutlich einen Riss des Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das ergab eine Erstuntersuchung im Spital von St. Johann. Die mögliche Operation des Olympiasiegers von 2010 wird in Italien erfolgen. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 23. Januar 2016 - 18:24 Uhr
Weitere Themen

Dominik Paris gewann Kitzbühel-Abfahrt

KITZBÜHEL. Der Südtiroler Dominik Paris hat wie im Jahr 2013 auf der Originalstrecke die prestigeträchtige ...

Lindsey Vonn siegte in Garmisch

GARMISCH-PARTENKIRCHEN. US-Ski-Star Lindsey Vonn hat am Samstag die Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen ...

Hirscher: Kristoffersen "spielt sich mit uns"

KITZBÜHEL. Henrik Kristoffersen versucht im Kitzbühel-Slalom am Sonntag (10.30/13.30 Uhr), seinen Triumph ...

Der heiße Tanz um die Goldene Gams

Traumstart: Das rot-weiß-rote Ski-Volksfest in Kitzbühel begann mit einem Sieg von Matthias Mayer.

Ein Super-G für drei Super-Helden

KITZBÜHEL. Matthias Mayer krönte sein Comeback vor seinen Leidensgenossen Innerhofer und Feuz.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!