Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 13:26 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 13:26 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Schröcksnadel: Olympia-Start von Veith wird "sehr knapp"

PYEONGCHANG. Die Teilnahme von Österreichs Ski-Star Anna Veith an den Olympischen Spielen im Februar 2018 in Pyeongchang steht offenbar auf der Kippe.

Anna Veith   Bild: APA

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel sagte am Donnerstag in einem Interview im ORF-Kurzsport: "Das wird sehr knapp werden." Der Tiroler wurde zuletzt von Veith per SMS um ein Gespräch gebeten. "Ich weiß nicht, was jetzt anliegt", meinte Schröcksnadel.

Der 75-jährige Tiroler riet der Super-G-Olympiasiegerin von Sotschi, bei einem möglichen Comeback in der kommenden Ski-Saison nichts zu überstürzen. "Wenn man da zu früh anfängt, dann ist es vorbei", warnte Schröcksnadel.

Anfang März wurde Veith wegen einer chronischen Entzündung der Patellasehne im linken Knie operiert. Im Oktober 2015 hatte die Salzburgerin bei einem Trainingssturz in Sölden Risse des vorderen Kreuzbandes, des inneren Seitenbandes und der Patellarsehne im rechten Knie erlitten.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 18. Mai 2017 - 21:06 Uhr
Mehr Ski Alpin

Missbrauchsvorwürfe: Charly Kahr klagt die "Süddeutsche"

WIEN. Der Anwalt des mit Missbrauchsvorwürfen konfrontierten früheren ÖSV-Trainers Karl Kahr hat Klagen ...

Der ÖSV kramt in seinen Archiven

Präsident Schröcksnadel betreibt in der Causa Kahr Ursachenforschung.

Schröcksnadel zu Missbrauchsvorwürfen: "Belastet aktive Ski-Damen"

PYEONGCHANG. Laut ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel besteht die Gefahr, dass sich Missbrauchsvorwürfe ...

Kahr: Aussage gegen Aussage

SCHLADMING. Klasnic-Kommission hatte Hinweise auf Missbrauch erhalten.

Jahrelanger Missbrauch: Die nächsten Vorwürfe gegen Österreichs Ski-Helden

In der "Süddeutschen Zeitung" werden jetzt schwere Anschuldigungen veröffentlicht: Der prominenteste  ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!