Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:13 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:13 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Missbrauchsvorwürfe: Land Tirol richtet externe Kommission ein

INNSBRUCK. Die Tiroler Landesregierung hat im Zusammenhang mit den Missbrauchsvorwürfen im Nachwuchssport am Dienstag beschlossen, eine externe und unabhängige Kommission zur Aufarbeitung der Vorfälle einzurichten.

Missbrauch

(Symbolbild) Bild: colourbox.de

Vertreter aus Justiz, Sportuniversität und den Pädagogischen Hochschulen sollen ihr angehören. Als Leiterin wurde Andrea Wibmer-Stern, Vorsteherin des Bezirksgerichts Kufstein, bestellt.

Sie weise eine langjährige Erfahrung als Familien- und Strafrichterin auf, teilte das Land in einer Aussendung mit. "Die in den letzten Wochen aufgekommenen Vorwürfe von physischer und psychischer Gewalt und Missbrauch im Zusammenhang mit dem Nachwuchssport nehmen wir zum Anlass, um dieses Thema mit Transparenz und Offenheit aufzuarbeiten", meinte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP).

Bereits vor rund zwei Wochen hatte das Land eine telefonische Erstanlaufstelle für Betroffene eingerichtet und angekündigt, die Aktenlage durch die Bildungsabteilung und den Landesschulrat aufzuarbeiten. Weitere Maßnahmen zur Gewaltprävention und Aufklärung sollen ergriffen und eine Anlaufstelle zur Beratung und zum Opferschutz im Nachwuchssport eingerichtet werden, hieß es.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 05. Dezember 2017 - 13:31 Uhr
Mehr Ski Alpin

Schröcksnadel vertreibt Ryding von "seinem" Berg

LINZ/HINTERSTODER. Der ÖSV-Präsident lässt den Engländer nicht mehr wie bisher auf der Höss trainieren.

Hemetsberger freut sich auf die Höss

HINTERSTODER. Bei den FIS-Rennen am Donnerstag (Super G) und Freitag (Kombination) auf der Höss in ...

Diesen Brief adressierte Schröcksnadel an Innauer

INNSBRUCK. Mit diesen Zeilen antwortete ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel auf die Kritik von Toni Innauer ...

Innauer kontert Schröcksnadel-Kritik

INNSBRUCK/WIEN. Der ehemalige ÖSV-Sportdirektor fordert vom Skiverband mehr Einfühlungsvermögen.

Hirscher nach Sieg: "Ich bin ein bisschen sprachlos"

VAL D’ISERE. Österreichs Ski-Ausnahmekönner zündete beim Slalom in Val d’Isère im zweiten Durchgang ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!