Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 03:11 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 03:11 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Kristoffersen gewann in Wengen - Hirscher ausgeschieden

WENGEN. Marcel Hirscher ist im zweiten Durchgang des Weltcup-Slaloms in Wengen ausgeschieden. Der Sieg ging an den Norweger Henrik Kristoffersen.

Marcel Hirscher ist ausgeschieden.  Bild: (AFP)

Es war sein erste Ausfall in dieser Disziplin seit dem WM-Slalom in Beaver Creek im Februar 2015. Der Sieg ging an den Norweger Henrik Kristoffersen, der sich vor den Italienern Giuliano Razzoli (+0,30 Sekunden) und Stefano Gross (+0,68) durchsetzte. Bester Österreicher war Marco Schwarz als 14. (1,52).

Der einzige andere Österreicher im Endklassement ist Marc Digruber, der auf Platz 21 landete. Reinfried Herbst fiel in der Entscheidung aus, Michael Matt und Josef Hörl waren an der Qualifikation für den zweiten Durchgang gescheitert. Für Kristoffersen war es der vierte Sieg in der laufenden Saison, alle hat er im Slalom herausgefahren. Die norwegische Herren-Mannschaft hat damit 2015/16 bisher zwölf Erfolge zu Buche stehen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Januar 2016 - 14:27 Uhr
Mehr Ski Alpin

Missbrauchsvorwürfe: Charly Kahr klagt die "Süddeutsche"

WIEN. Der Anwalt des mit Missbrauchsvorwürfen konfrontierten früheren ÖSV-Trainers Karl Kahr hat Klagen ...

Der ÖSV kramt in seinen Archiven

Präsident Schröcksnadel betreibt in der Causa Kahr Ursachenforschung.

Schröcksnadel zu Missbrauchsvorwürfen: "Belastet aktive Ski-Damen"

PYEONGCHANG. Laut ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel besteht die Gefahr, dass sich Missbrauchsvorwürfe ...

Kahr: Aussage gegen Aussage

SCHLADMING. Klasnic-Kommission hatte Hinweise auf Missbrauch erhalten.

Jahrelanger Missbrauch: Die nächsten Vorwürfe gegen Österreichs Ski-Helden

In der "Süddeutschen Zeitung" werden jetzt schwere Anschuldigungen veröffentlicht: Der prominenteste  ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!