Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Oktober 2017, 04:58 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 10°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 04:58 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Hirscher und Co. trainierten in Linz

LINZ. Geheim und ohne großen Wirbel haben sich kürzlich die ÖSV-Skistars in Linz aufgehalten. Sie waren im Lentos-Museum für ein Foto-Shooting von Sponsor und Ausrüster Technogym im Einsatz. 

Marcel Hirscher im Lentos gewichtig im Einsatz. Bild: Foto: Technogym

Der Countdown für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang läuft - in weniger als 189 Tagen ist es wieder so weit. Die Skifahrer, die Österreich einmal mehr viele Medaillen beim winterlichen Großereignis bescheren sollen, schwitzen im Sommertraining längst für den Saisonhöhepunkt. Gottfried Wurpes, Gründer von „The Fitness Company“, bat Österreichs Asse, darunter auch Marcel Hirscher und Anna Veith, zu einem ungewöhnlichen Shooting ins Kunstmuseum. 

„Technogym ist seit Oktober 2015 offizieller Ausstatter des österreichischen Skiverbandes – eine Partnerschaft, die sich für beide Seiten bestens bewährt, wie ich finde. Denn unsere Intention ist es, nicht „nur“ Sponsor der rot-weiß-roten Wintersport-Heroes zu sein, sondern aktiver Partner. Wir wollen Impulse setzen, die Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg begleiten – selbst oder gerade wenn dieser Weg ein langer und steiler ist. Wir möchten ihnen mit unserem gesamten Know-how zur Seite stehen und sie unterstützen. Ich bin felsenfest überzeugt, dass wir mit dieser Philosophie goldrichtig liegen“, schreibt Wurpes in seinem Artikel auf www.fitness.at.

Hütter wieder auf Skiern

ÖSV-Rennläuferin Cornelia Hütter hat sieben Monate nach ihrem Kreuzband- und Meniskusriss im rechten Knie wieder die Skier angeschnallt. Die Steirerin absolvierte laut ÖSV-Angaben Donnerstagfrüh auf dem Stilfser Joch in Südtirol problemlos zehn freie Fahrten auf neuem Material. "Den positiven Eindruck, den ich heute gewann, habe ich von Beginn an gespürt, ihn mir so erhofft und genauso erwartet und ich freue mich riesig, dass ich darin bestätigt wurde", freute sich die 24-Jährige, die von Völkl zu Head gewechselt ist. Hütter ist sich sicher, dass sie nach weiteren Skieinheiten ab Ende August auch das Trainingslager der Damen-Speedgruppe des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) in Chile mitmachen kann. "Das ist fix", so Hütter.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 03. August 2017 - 15:28 Uhr
Weitere Themen

Firma Löffler bleibt auch 2018 Ausstatter des ÖSV

RIED. "Von der Zusammenarbeit profitieren zudem unsere Kunden", so Geschäftsführer Otto Leodolter.

Blitz-Comeback? Marcel Hirscher klärt auf

ANNABERG. Die Bilder von seinen ersten Schwüngen nach dem Knöchelbruch weckte Hoffnungen, dass Marcel ...

Blitz-Comeback! Hirscher zurück auf Ski

ANNABERG. Mitte August brach sich Hirscher beim Training am Mölltaler Gletscher den Knöchel.

Mühlviertler "Exotin" ist für Olympia qualifiziert

Als erste Kenianerin im Ski-Weltcup und bei einer WM hat Sabrina Wanjiku Simader vergangenen Winter ...

FIS-Renndirektor kritisiert "Prinzessin" Linsey Vonn

WIEN. Der mögliche Start von Ski-Star Lindsey Vonn in einer Herren-Abfahrt schlägt Wellen und verursacht ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!