Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Dezember 2017, 01:34 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Dezember 2017, 01:34 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Hirscher tritt auf die Euphoriebremse

BEAVER CREEK. Nach dem überraschenden Comebacksieg im Riesentorlauf von Beaver Creek will Marcel Hirscher nicht in die Jubelchöre miteinstimmen.

Marcel Hirscher will seinen Riesentorlaufsieg nicht zu hoch hängen. Bild: gepa

Trotz Trainingsrückstands und neuen Matrials gelang es Marcel Hirscher, den Riesentorlauf von Beaver Creek zu gewinnen.

Etwas, mit dem auch der Salzburger nicht gerechnet hatte. „Unser Ziel war nicht, das Rennen zu gewinnen. Wir wollten uns den Topleuten vielmehr wieder annähern und versuchen, den Anschluss an die Spitze zu finden. Dass es am Ende für den Sieg gereicht hat, ist gigantisch und wir alle haben eine Riesenfreude daran“, schreibt der 28-Jährige in seinem Red-Bull-Blog.

Dennoch will Hirscher den Sieg nicht zu hoch einschätzen. „Wir wissen: Beaver Creek ist eine Momentaufnahme und kein Grund, überschwänglich zu werden.“ Freude sei angebracht, mehr allerdings auch nicht. „So früh nach der Materialumstellung bleibt es spannend, was in Sachen Materialanpassung, Set-up und Linienwahl im Riesentorlauf noch möglich ist“, meint er weiter.

Der Tross setzt nun nach Europa über, wo für die Herren in Val d‘Isere an diesem Wochenende ein Riesentorlauf und Slalom auf dem Programm stehen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 05. Dezember 2017 - 12:27 Uhr
Mehr Ski Alpin

Nach Super-G-Sieg will Kriechmayr jetzt ein "echter Abfahrer" werden

GRÖDEN. Ski alpin: Der 26-Jährige aus Gramastetten spricht vor dem heutigen Super-G in Gröden (12.15 Uhr) ...

Zittern in Val d'Isere

VAL D’ISERE. Die alpinen Ski-Damen sind weiterhin vom Wetterpech verfolgt.

Vincent Kriechmayr: "In Linz kennt mich keiner"

ST CHRISTINA/GRÖDEN. Das Etikett des ewigen Geheimfavoriten will ÖSV-Speed-Ass Vincent Kriechmayr bald ...

Mayer Schnellster in Gröden-Training mit Überlänge

ST: CHRISTINA/GRÖDEN. Das zweite Training für die Ski-Weltcup-Abfahrt in Gröden hat sich am Donnerstag ...

Land will bei Pyhrn-Priel jetzt eine Zeitlupenstudie

HINTERSTODER. Vollversammlung sah beim Slalom des Vorstands mit David Ryding, Budget und Tochterfirma noch ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!