Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 12. Dezember 2017, 15:01 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 12. Dezember 2017, 15:01 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Gastkommentar von Toni Innauer: #MeAlmostToo?

Der ehemalige Weltklasse-Skispringer Toni Innauer (59) über die #MeToo-Debatte.

Artikelbilder 04. Dezember 2017 - 09:57 Uhr

Toni Innauer Bild: (GEPA pictures)

Fensterputzer (3046) 05.12.2017 14:34 Uhr

Über Jahre an eine betörende Machtfülle nach innen und außen gewöhnt, entsteht Irritation bei der Auseinandersetzung mit Diskussionspartnern, denen es an vorauseilender Unterordnung mangelt.

Sehr vornehm ausgedrückt von Herrn Innauer.
Ich würde andere Worte dafür finden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
ichauchnoch (6599) 05.12.2017 09:47 Uhr

Frau Werdeniggs Aktion möchte ich jetzt gar nicht beurteilen.
Mich beschäftigen vielmehr ihre Eltern, ihr Vater der selbst Rennläufer war, war zum fraglichen Zeitpunkt Rennsportleiter bei den ÖSV-Damen und der will nichts gemerkt haben? Was ist das für ein Vater? Da vertrauen Eltern ihre Kinder einem Verein an, sehen sie oft wochenlang nicht und dann muss man sich mit Gedanken herumschlagen, wie war denn das, warum hat der Rennsportleiter und Vater nicht gemerkt, was mit seiner Tochter los ist?
Die Mutter von frau Werdenigg, auch eine ehemalige Skirennläuferin, Erika Mahringer, war auch für den ÖSV tätig und die hat auch nichts gemerkt?
Herr Innauer war ja auch als Trainer etc. tätig, als sein Sohn eine Sportlerkarriere anstrebte, hätte der bei seinem Sohn auch nichts gemerkt, wenn es da derartige Übergriffe gegeben hätte?
Darüber sollte er vielleicht auch einmal nachdenken und berichten!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Harbachoed-Karl (10636) 06.12.2017 00:47 Uhr
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!