Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 09:15 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 09:15 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Das Ski-Finale: Shiffrin will es wie Hirscher machen

OFTERSCHWANG. Nach Marcel Hirscher möchte sich am Wochenende auch Mikaela Shiffrin vorzeitig ihre Weltcup-Kristallkugeln sichern.

Das Ski-Finale: Shiffrin will es wie Hirscher machen

Schon in Siegerpose: M. Shiffrin Bild: APA/AFP/LOIC VENANCE

Wenn die US-Amerikanerin im heutigen Riesentorlauf in Ofterschwang (11 und 14 Uhr) einen Platz unter den Top-Sechs belegt, ist ihr der Gesamtweltcup nicht mehr zu nehmen. Im morgigen Slalom (9.30 und 12.30 Uhr) sollte Shiffrin auch das Rennen um die kleine Kristallkugel vor dem Weltcup-Finale in der kommenden Woche in Åre für sich entscheiden. Hier würde ihr bereits ein zehnter Platz reichen.

Der Slalom in Ofterschwang wird auch im Zeichen von zwei Abschieden stehen: Michaela Kirchgasser und Veronika Velez-Zuzulova werden zum letzten Mal aktiv im Skizirkus auftreten.

Reichelt mit Trainingsbestzeit

Bei der ersten "Probefahrt" für die morgige Abfahrt in Kvitfjell (Nor) erzielte gestern Hannes Reichelt die schnellste Zeit. Otmar Striedinger auf Platz drei und Christopher Neumayer als Sechster klassierten sich ebenfalls im Vorderfeld, während es der Mühlviertler Vincent Kriechmayr (27.) noch ruhiger angehen ließ. Das Training hatte um eine halbe Stunde verschoben werden müssen, da sich im oberen Teil der Piste Nebel breitgemacht hatte. Dann wurde auf verkürzter Strecke nur bis zur letzten Zwischenzeit gefahren, weil anschließend der Untergrund an einer Schlüsselstelle aufbrach.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. März 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Ski Alpin

Ex-Skiläuferin Werdenigg: "Kein Vertrauen zum ÖSV"

WIEN. Die von Österreichs Skiverband als Reaktion auf die auftauchenden Missbrauchsvorwürfe eingesetzte ...

Schlierenzauer und Hayböck flogen aus der Nationalmannschaft

In den neuen Kaderliste der ÖSV-Springer schrumpfte das Nationalteam auf ein Trio

"Voll fit": Hannes Trinkl nach Forstunfall optimistisch

KIRCHDORF. Der ehemalige Skirennläufer und jetzige FIS-Renndirektor Hannes Trinkl hat sich am Donnerstag ...

Neureuther postete Ski-Video nach Verletzung

SÖLDEN. Felix Neureuther kann nach seinem Kreuzbandriss wieder vorsichtig Skifahren.

Ski alpin: Hirscher erhielt Großes Ehrenzeichen des Landes Salzburg

SALZBURG/ANNABERG. Doppel-Olympiasieger Marcel Hirscher hat nach seiner hervorragenden Saison am Sonntag ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!