Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Juni 2017, 21:03 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Juni 2017, 21:03 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Eishockey

Grabner und die Rangers holten sich den Matchpuck

NHL-Legionär Michael Grabner fehlt mit den New York Rangers nur noch ein Sieg, um ins Conference-Halbfinale einzuziehen.

Michael Grabner hatte alle Hände voll zu tun Bild: APA

Wichtiger Auswärtssieg für Michael Grabner und die New York Rangers, die sich in der Nacht auf Freitag bei den Montreal Canadiens in der Verlängerung mit 3:2 durchsetzten. Die Franchise aus dem „Big Apple“ führt somit in der Best-of-7-Serie mit 3:2. 

Nach Toren von Lehkonen (13.) und Gallagher (17./PP) glichen die kanadischen Gastgeber durch Fast (16./SH) und Skjei (39.) aus. In der Overtime führte der Treffer von Zibanejad (75.) die Entscheidung herbei. Grabner, der 12:17 Minuten Eiszeit bekam, blieb ohne Scorerpunkt. Die Rangers können in der Nacht auf Sonntag auf heimischen Eis bereits alles klar machen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 10:17 Uhr
Weitere Themen

Eishockey-Star auf eigene Ausrüstung allergisch

CHICAGO. Eishockey-Stürmer Marian Hossa fällt für die kommende NHL-Saison aus, gab sein Club Chicago ...

Österreich trifft auf den Weltmeister

Eishockey-A-WM 2018: Die Reise geht nach Kopenhagen, wo etliche starke Kaliber auf die Cracks von Roger ...

Dramatisches Finale! Schweden entthronte Kanada

Eishockey: Überragender Star-Goalie Lundqvist führte die Skandinavier zum 2:1-Triumph nach Penaltyschießen

Eishockey: Bader bleibt Teamchef

WIEN. Nach dem Ende April in Kiew geschafften Aufstieg in die A-WM hat der Österreichische ...

Eishockey-WM: Kanada und Schweden spielen heute um den Titel

KÖLN. Nur noch Schweden kann Kanada am ersten Titelhattrick bei einer Eishockey-Weltmeisterschaft seit 16 ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!