Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. September 2017, 12:40 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. September 2017, 12:40 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Black Wings

Mike Ouzas: "Ich kann die Rückkehr nach Linz kaum noch erwarten"

LINZ. Black-Wings-Goalie Mike Ouzas arbeitete im Sommer nicht nur an seiner Fitness, sondern auch an Bewegungsabläufen. Der Kanadier verrät im OÖN-Interview, was er in Kanada vermisst, worauf er sich in Linz freut und welche Ziele er sich für die kommende Saison gesteckt hat.

Der Black-Wings-Goalie im Fitnessstudio. Bild: privat

OÖN: Die Spieler brauchen nach einer anstrengenden Saison eine Pause. Wie war Ihre Pause und wie geht es Ihnen?

Mike Ouzas: Es geht mir gut, danke. Es war eine lange Off-Season, ich hatte viel Zeit um mich um meinen Körper zu kümmern.

Hatten Sie ein gutes Sommertraining? Wie sieht das Trainingsprogramm aus?

Es lief bisher großartig. Ich habe viel Zeit damit verbracht, Bewegungsabläufe zu optimieren. Goalie zu sein, erfordert eine gewisse Systematik in der Bewegung - eine andere als die Feldspieler. Auch auf dem Eis lief das Goalie-Training ausgezeichnet. Ich möchte jedes Jahr besser werden - und da braucht es ein gutes Sommer-Training.

Aber Sie haben doch sicher auch Urlaub gemacht, oder?

Ja, gleich im April um etwas abzuschalten, in Kroatien. Es ist sehr wichtig, einen Schritt zurück zu machen und die Saison im Kopf abzuschließen. Dann startet aber schon die nächste Saison mit dem Sommertraining. Im Mai war ich dann noch drei Tage lang in New York.

Wie lange kann ein Profi-Eishockeyspieler aus seiner täglichen Trainings-Routine ausbrechen?

Nur ein paar Tage. Das Training ist mir persönlich zu wichtig.

Wissen Sie schon, wann es zurück nach Linz geht?

Ich werde am 2. August in Linz ankommen. Ich kann es kaum noch erwarten.

Die Mannschaft der Black Wings hat sich personell nicht großartig verändert, aber der Trainer ist neu. Kennen Sie ihn bereits?

Ich habe mit ihm telefoniert. Er ist eine exzellente Person und ich freue mich, das neue System zu erlernen. Es wird uns neue Möglichkeiten bringen.

Was vermissen Sie im Sommer am meisten an Linz, wenn Sie in Kanada weilen?

Vor unseren großartigen Fans in der KeineSorgen Eisarena zu spielen. Und den Kaffee, das Essen und die Szenerie in Linz. Ich liebe die Stadt. Ich bin jetzt schon ein paar Jahre da und sehe sie als meine Heimat an.

Mike Ouzas arbeitet mit Pilates-Trainerin Sally Belanger an Bewegungsmustern, die den Goalie auf dem Eis schneller machen sollen.

 

Was werden Sie als allererstes in Linz machen, wenn Sie wieder da sind?

Ich habe ehrlich gesagt noch nicht darüber nachgedacht, aber ein Kaffee und ein Bier auf einer Terrasse in der Stadt sollten sich schon ausgehen. (grinst)

Es wird eine Lederhosen-Party beim Ramba Zamba geben. Sind Sie ein Fan von Lederhosen?

Ich liebe Lederhosen. Niemand trägt hier in Kanada so etwas. Ich werde meine sicher oft ausführen, ich kann es kaum erwarten.

Zagreb wird in die Liga zurückkehren. Sie haben in Ihrer Karriere bereits für die Bären gespielt - freuen Sie sich schon auf die Duelle mit den Bären?

Ja, das wird aufregend. Ich bin schon gespannt, wie sich die Arena verändert hat und wie es ist, dort zu spielen. Ich freue mich drauf.

Kennen Sie irgendwelche Spieler im Kader von Medvescak?

Ich keine ein paar Spieler dort und freue mich, sie wieder zu sehen.

Sie sind Halb-Kroate. Was bedeutet es für Sie, gegen ein Team aus "Ihrem" Land zu spielen?

Es ist immer schön, gegen eine Ex-Mannschaft zu spielen. Ich liebe Kroatien, es ist so ein schönes Land. 

Was sind Ihre Ziele für die kommende Saison?

Für mich persönlich ist es wie gesagt wichtig, jedes Jahr besser zu werden. Für mich selbst und für das Team. Ich muss beständiger werden und das beste für die Jungs geben - jeden Abend. Ich möchte gewinnen und werde alles dafür geben.

Gibt es etwas, was Sie den Fans der Black Wings ausrichten wollen, bevor Sie die Reise nach Linz antreten?

Ich freue mich schon, euch wieder zu sehen. Es ist immer cool für euch zu spielen und ich hoffe, wir können euch zahlreiche Siege schenken.

Danke für das Interview, Mike.

Immer wieder gerne. Bis bald.

Kommentare anzeigen »
Artikel Markus Prinz 24. Juli 2017 - 17:22 Uhr
Weitere Themen

Black Wings verschenkten 4:2-Führung gegen Villach

LINZ. Viel Spektakel, aber keine Punkte gab es heute, Sonntag, im Heimspiel der Black Wings gegen den ...

Der Liga-Topscorer trifft auf seinen Ex-Klub

LINZ. Eishockey: Die Black Wings mit Corey Locke empfangen am Sonntag (17.45 Uhr) den Villacher SV.

Eine ehrliche Haut, die sich was traut

LINZ. Black Wings mit Neo-Coach Troy Ward starten morgen in Znojmo in die Liga.

Black Wings: Vom "Kindergarten" zum Vorzeigeklub

LINZ. Jubiläum: Vor 25 Jahren wurde der Linzer Eishockey-Topverein aus der Taufe gehoben.

Es bleibt alles beim Alten

Eishockey: Die Black Wings bestätigten Philipp Lukas als Kapitän
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!