Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. Dezember 2014, 23:56 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. Dezember 2014, 23:56 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport

Tina Maze gewinnt Garmisch-RTL, "Kugel" an Deutsche Hölzl

GARMISCH-PARTENKIRCHEN. Die österreichischen Ski-Asse sind beim alpinen Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen am Donnerstag ohne Gewinn einer Disziplinen-Wertung geblieben.

Kathrin Hölzl

Kathrin Hölzl Bild: Reuters

Nachdem es der Salzburger Michael Walchhofer bei den Herren im Super-G verpasst hatte, ging auch Kathrin Zettel im Riesentorlauf leer aus. Die Niederösterreicherin wurde im letzten Saison-Rennen in dieser Disziplin mit 1,34 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Slowenin Tina Maze nur Neunte. Die "Kugel" holte die Deutsche Kathrin Hölzl.

Die Halbzeit-Führende blieb als Zweitplatzierte nur 3/100 hinter Maze. Die am Vortag in der Abfahrt siegreich gebliebene Deutsche Maria Riesch wurde mit 21/100 Rückstand Dritte und machte damit im Gesamt-Weltcup auf die im ersten Lauf ausgeschiedene US-Amerikanerin Lindsey Vonn 60 Punkte gut. Riesch's Rückstand auf die Leaderin beträgt vor den letzten beiden Rennen - Super-G und Slalom - 165 Zähler. Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher wurde im Rennen als beste Österreicherin Fünfte (+0,80).

Ergebnis: 

1. Tina Maze (SLO) 2:10,72 Minuten( 1:04,75- 1:05,97)
2. Kathrin Hölzl (GER) 2:10,75 + 0,03 ( 1:04,72- 1:06,03)
3. Maria Riesch (GER) 2:10,93 + 0,21 ( 1:04,95- 1:05,98)
4. Viktoria Rebensburg (GER) 2:11,16 + 0,44 ( 1:04,93- 1:06,23)
5. Andrea Fischbacher (AUT) 2:11,52 + 0,80 ( 1:05,54- 1:05,98)
6. Maria Pietilä-Holmner (SWE) 2:11,69 + 0,97 ( 1:05,28- 1:06,41)
7. Taina Barioz (FRA) 2:11,79 + 1,07 ( 1:05,51- 1:06,28)
8. Denise Karbon (ITA) 2:11,99 + 1,27 ( 1:05,57- 1:06,42)
9. Kathrin Zettel (AUT) 2:12,06 + 1,34 ( 1:05,57- 1:06,49)
10. Giulia Gianesini (ITA) 2:12,21 + 1,49 ( 1:05,60- 1:06,61)
11. Manuela Mölgg (ITA) 2:12,28 + 1,56 ( 1:05,85- 1:06,43)
12. Elisabeth Görgl (AUT) 2:12,41 + 1,69 ( 1:04,86- 1:07,55)
13. Anja Pärson (SWE) 2:12,46 + 1,74 ( 1:06,08- 1:06,38)
14. Eva-Maria Brem (AUT) 2:12,61 + 1,89 ( 1:05,65- 1:06,96)
15. Tanja Poutiainen (FIN) 2:12,71 + 1,99 ( 1:06,11- 1:06,60)
16. Federica Brignone (ITA) 2:12,80 + 2,08 ( 1:05,95- 1:06,85)
17. Michaela Kirchgasser (AUT) 2:12,90 + 2,18 ( 1:05,74- 1:07,16)
18. Tessa Worley (FRA) 2:12,97 + 2,25 ( 1:05,84- 1:07,13)
19. Irene Curtoni (ITA) 2:13,18 + 2,46 ( 1:06,26- 1:06,92)
20. Olivia Bertrand (FRA) 2:13,27 + 2,55 ( 1:06,00- 1:07,27)
21. Camilla Alfieri (ITA) 2:13,42 + 2,70 ( 1:05,82- 1:07,60)
22. Mona Löseth (NOR) 2:13,78 + 3,06 ( 1:06,53- 1:07,25)
23. Marion Bertrand (FRA) 2:14,11 + 3,39 ( 1:06,89- 1:07,22)
24. Stefanie Köhle (AUT) 2:14,36 + 3,64 ( 1:06,65- 1:07,71)
25. Sarah Schleper (USA) 2:16,11 + 5,39 ( 1:06,04- 1:10,07)
26. Fabienne Suter (SUI) 2:16,34 + 5,62 ( 1:09,14- 1:07,20)

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at (cs) 11. März 2010 - 13:01 Uhr
Weitere Themen

Eishockey: "Wir wurden um Sieg betrogen!"

ASIAGO. Das österreichische U20-Team hat zum Abschluss der Eishockey-B-WM in Asiago eine 4:5-Niederlage ...

Weltcup am Semmering: Entscheidung am Sonntagvormittag

Die Entscheidung über die Durchführung der Weltcup-Bewerbe am Semmering ist auf Sonntagvormittag um 10 Uhr ...

Kombination: Platz vier für ÖSV-Team, Norwegen siegte

RAMSAU. Die Nordischen Kombinierer aus Österreich haben beim Heimweltcup im Teambewerb Platz vier belegt.

Langlauf: Glöersen und Björgen siegten in Davos

DAVOS. Im Langlauf-Weltcup ist Norwegen auch beim zweiten Teil der Bewerbe in Davos das Maß aller Dinge ...

Skispringen: Freitag gewann, Hayböck Dritter

ENGELBERG. Für Michael Hayböck hat es am Samstag noch nicht zu seinem ersten Weltcup-Sieg gereicht.
Meistgelesene Artikel   mehr »