Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 22:45 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 22:45 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport

Kombinierer Seidl konnte Podestplatz nicht halten

TRONDHEIM. Keinen Podestplatz für Österreich hat es am Dienstag beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Trondheim gegeben. Bester ÖSV-Mann wurde Mario Seidl, der bis etwa Kilometer sechs auf Rang drei lag, dann aber mit 46,6 Sekunden Rückstand an die neunte Stelle durchgereicht wurde.

GEPA-02031880040

Mario Seidl Bild: gepa

Der Sieg ging an den Deutschen Eric Frenzel vor Weltcup-Leader Akito Watabe (JPN/+1,0 Sek.) und Fabian Rießle (GER/28,8). 

Auf den Plätzen 15 bis 17 landeten Lukas Greiderer, der nach dem Sprung zweitplatzierte Franz-Josef Rehrl und Wilhelm Denifl. Martin Fritz landete als 26. noch in den Punkterängen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport/APA 13. März 2018 - 16:48 Uhr
Mehr Ski Alpin

Ex-Skiläuferin Werdenigg: "Kein Vertrauen zum ÖSV"

WIEN. Die von Österreichs Skiverband als Reaktion auf die auftauchenden Missbrauchsvorwürfe eingesetzte ...

Polens Überflieger in Hinzenbach

HINZENBACH. Cheftrainer Stefan Horngacher ist derzeit mit der gesamten polnischen Skispringer-Armada in ...

Comeback von Ex-Dopingsünder Dürr: Ernst oder nur Marketing-Gag?

Der 2014 des Dopings überführte Langläufer peilt ein rätselhaftes Comeback für die Heim-WM an.

Trauer um Ex-Linzer Podloski

LINZ. Der frühere österreichische Nationalspieler Ray Podloski ist mit 52 Jahren an den Folgen einer ...

Skisprung-Weltmeister Tande lag mit seltener Krankheit in Spital

OSLO. Wegen des Stevens-Johnson-Syndroms musste Skiflug-Weltmeister Daniel Andre Tande aus Norwegen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!