Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 30. März 2015, 19:28 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Montag, 30. März 2015, 19:28 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball Unterhaus

Cup-Relegation als Freilos-Lotterie

LINZ. Es ist eines der ganz heiß diskutierten Themen in der Regional- und OÖ-Liga. Der Österreichische Fußballbund hat im Vorjahr die ÖFB-Cup-Vorrunde abgeschafft. Nun galt es in Oberösterreich einen Weg zu finden, um die sechs Cup-Plätze auszuspielen.

Cup-Relegation als Freilos-Lotterie

Wer das richtige Bällchen zieht, kommt möglicherweise ohne Spiel weiter. Bild: colourbox

Nach langem Hin und Her und so manchem Hickhack zwischen Klub-Vertretern und Oö. Fußballverband, wird Letzterer in seiner Vorstandssitzung heute die neue Cup-Relegation absegnen. Zwei Mannschaften könnten sogar direkt per Freilos in die erste ÖFB-Cup-Runde aufsteigen. Ein Versuch, den enorm komplizierten Modus zu erklären:

Die Teams: In fünf K.o.-Duellen (ohne Rückspiel) werden die Cuplätze ausgespielt. Welche Teams daran teilnehmen, siehe Infobox. Die Topf-Einteilung bezieht sich auf die derzeitigen Tabellenstände. Vereine, die aus der Regionalliga absteigen, sind nicht spielberechtigt. Die Auslosung für die Cup-Relegation findet am 2. Juni statt. Den sechsten Startplatz für die erste ÖFB-Cuprunde bekommt der Sieger des Baumgartner-Bier-Landescups.

Die Termine: Alle Partien müssen bis 8. Juni ausgetragen werden. Für die Begegnung mit Relegations-Teams gibt es eine Ausnahme, diese können auch noch am 9. Juni gespielt werden. Die Vereine können die Termine aber beliebig weit vorverlegen.

Die Freilose: Klubs aus der Bundesliga und aus der Ersten Liga sind ohnehin für den Cup qualifiziert. Das heißt: Sollte BW Linz die Liga halten, würde das für den zugelosten Gegner den Direktaufstieg in die erste Cup-Runde bedeuten. Das gleiche gilt, wenn Pasching oder LASK in die Erste Liga aufsteigen. „Für die Gegner in der Cup-Relegation bedeutet das entweder ein Freilos oder ein Spiel vor großer Kulisse“, heißt es vom Verband. Positiv am neuen Modus: Alle haben zugestimmt.

So Funktioniert die Auslosung für Cup-Relegation

Fünf Partien werden ausgelost, mit jeweils einem Team aus Topf 1 und einem aus Topf 2.
Topf 1: BW Linz, Pasching, LASK, Wallern, Vöcklamarkt.

Topf 2: St. Florian und die vier bestplatzierten OÖ.-Ligisten. Topf 2 hat das Heimrecht.

Kommentare anzeigen »
Artikel David Geißhüttner 08. April 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

OÖ-Liga: Klug nicht mehr Schallerbach-Trainer

BAD SCHALLERBACH. OÖ-Ligist SV sedda Bad Schallerbach und Trainer Reinhard Klug gehen getrennte Wege.

Der jüngste Trainer im Fußball-Unterhaus

LINZ. Unterhaus Spezial: Max Babler (24) tauschte früh das Spielertrikot mit der Trainerbank.

"Fußball zieht nicht mehr wie früher"

LINZ. Interview: Blau-Weiß-Linz-Präsident Hermann Schellmann über sinkende Zuschauerzahlen und die ...

41-jähriger Trainer spielte

BAD GOISERN. OÖ-Liga: Aufgrund vieler Ausfälle stellte sich Bad Goiserns Jaschinski selber auf.

15 Trikots für den Leiberl-Serienmeister

REICHENAU. Zum sechsten Mal gewann Union Reichenau beim OÖN-Gewinnspiel "Immer ein Leiberl".
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!