Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 05:34 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 05:34 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport

Rallye: Baumschlager gewann in Liezen und rückte an Neubauer heran

LIEZEN. Raimund Baumschlager hat die Skoda Rallye Liezen souverän für sich entschieden und damit den Rückstand in der Staatsmeisterschaft auf Leader Hermann Neubauer auf zwei Zähler verkürzt.

Bild: Harald Illmer

Baumschlager entschied mit seinem VW Polo WRC acht der 13 Sonderprüfungen für sich und fixierte so seinen zweiten Saisonsieg. Vom 9. bis 11. November geht im Waldviertel der letzte Bewerb über die Bühne.

Endstand der Liezen-Rallye nach 13 Sonderprüfungen:

1. Raimund Baumschlager/Pirmin Winklhofer - VW Polo WRC 1:27:32,9

2. Andreas Aigner/Ilka Minor - Skoda Fabia R5 +2:15,0 Min.

3. Giandomenico Basso/Lorenzo Granai (ITA) Hyundai I20 R5 2:34,0

4. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel - Ford Fiesta RS WRC 2:37,4

ÖM-Wertung (6 von 7 Bewerbe):

1. Neubauer 96 Punkte

2. Baumschlager 94 Punkte

3. Niki Mayr-Meinhof 82 Punkte

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 01. Oktober 2017 - 21:28 Uhr
Weitere Themen

Aufstrebendes Rallye-Talent zeigt es den Etablierten

ALTMÜNSTER. Der junge Rallyefahrer Fabian Bartel-Huemer erreichte bei der Herbstrallye in Dobersberg ...

Jetzt will Höller auch in der "Zone" punkten

GÖTZENDORF. Nach dem herausragenden nationalen Saisonausklang mit zwei Siegen in Serie gibt es für das ...

Baumschlager macht es spannend

LIEZEN. Ein spannendes Finale in der Rallye-Staatsmeisterschaft vom 9. bis 11.

Sieg im Meisterschaftsfinale: Höller schlug Pucher und holte Vize-Titel

FUGLAU. In Fuglau feierte Alois Höller erneut einen Erfolg gegen Erzrivalen Max Pucher

Rallycross: Altmeister Solberg bei Crash verletzt

RIGA. Rallycross-Pilot Petter Solberg hat sich am Sonntag bei einem Unfall in Riga einen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!