Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. Februar 2018, 07:37 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. Februar 2018, 07:37 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport  > Formel 1

WM-Leader Vettel fährt auf Attacke

MONZA. Im Königlichen Park von Monza will WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel die Herzen der Formel-1-Tifosi höher schlagen lassen.

WM-Leader Vettel fährt auf Attacke

Bild: APA/AFP/LOIC VENANCE

Sieben Jahre nach dem bisher letzten Heimsieg eines Ferrari-Fahrers möchte der Deutsche beim Europa-Finale am Sonntag (Start: 14 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) für die Scuderia erstmals auf dem Highspeed-Kurs ganz oben aufs Podest rasen.

"Es heißt Attacke, dann sehen wir weiter", versicherte Vettel, der in der WM nur noch sieben Punkte vor Spa-Gewinner Lewis Hamilton (Mercedes) liegt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 31. August 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Formel 1

"Grid Kids" statt "Grid Girls"

LONDON. Die Formel 1 ersetzt die sogenannten Grid Girls, die über Jahrzehnte bei der Startaufstellung zu ...

Neuer Vertrag für Lewis Hamilton ist ein „Selbstläufer“

LEIPZIG. Ein neuer Vertrag für den vierfachen Formel-1-Weltmeister und Titelverteidiger Lewis Hamilton bei ...

Die Formel 1 schafft die Grid Girls ab

LONDON. Die Formel 1 wird in der am 25. März in Melbourne beginnenden WM-Saison auf Nummern-Girls in der ...

Formel 1 will die Grid Girls abschaffen

LONDON. Unter den neuen Eigentümern Liberty Media könnten die Grid Girls bald der Vergangenheit angehören.

Sieger, Verlierer, Aufreger – die Formel-1-Saison im Rückspiegel

ABU DHABI. Während Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes Grund zum Feiern hatten, ist bei Sebastian ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!