Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Oktober 2017, 10:44 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 10°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Oktober 2017, 10:44 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport  > Formel 1

WM-Leader Vettel fährt auf Attacke

MONZA. Im Königlichen Park von Monza will WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel die Herzen der Formel-1-Tifosi höher schlagen lassen.

WM-Leader Vettel fährt auf Attacke

Bild: APA/AFP/LOIC VENANCE

Sieben Jahre nach dem bisher letzten Heimsieg eines Ferrari-Fahrers möchte der Deutsche beim Europa-Finale am Sonntag (Start: 14 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) für die Scuderia erstmals auf dem Highspeed-Kurs ganz oben aufs Podest rasen.

"Es heißt Attacke, dann sehen wir weiter", versicherte Vettel, der in der WM nur noch sieben Punkte vor Spa-Gewinner Lewis Hamilton (Mercedes) liegt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 31. August 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Lewis Hamilton hat seinen ersten Matchball

AUSTIN. Formel 1: Wie der Brite schon morgen in Austin (21 Uhr) seinen vierten WM-Titel fixieren könnte

Vettel warnt vor Radikal-Umbau

AUSTIN. Dieses Jubiläum wollte jeder bei Ferrari unbedingt vermeiden, erst recht Sebastian Vettel.

Ecclestone beschwert sich über neue Formel-1-Besitzer

LONDON. Bernie Ecclestone fühlt sich seit dem Besitzerwechsel in der Formel 1 nicht mehr willkommen.

Die Rennstrecke in Austin ist Hamiltons Hoheitsgebiet

SUZUKA. Formel 1: Der Brite gewann schon fünf Mal in Texas.

Die WM wird zum Solo für Hamilton

SUZUKA. Nach Start-Ziel-Sieg in Japan könnte sich der Brite in zwei Wochen zum Champion krönen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!