Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:15 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:15 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport  > Formel 1

Vettels Kampfansage mit Streckenrekord

SEPANG. Formel 1: Ferrari dominierte das Training, das wegen eines losen Kanaldeckels abgebrochen wurde.

Vettels Kampfansage mit Streckenrekord

Sebastian Vettel im Ferrari Bild: GEPA

Ferrari und Sebastian Vettel haben das Freie Training für den Formel-1-Grand-Prix von Malaysia am Sonntag (9 Uhr, ORF eins live) dominiert. Der Deutsche legte bei seiner erhofften Aufholjagd auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton mit Streckenrekord los und war dabei gleich 1,4 Sekunden schneller als Lewis Hamilton, der in der WM bereits 28 Punkte vor Vettel liegt.

Kein Wunder, dass Mercedes-Teamchef Toto Wolff angesichts des gewaltigen Rückstands von "einem der schlechtesten Freitage, an die ich mich erinnern kann" sprach. Wie auch immer: Vettel will an der Stätte seines Premierensiegs mit Ferrari 2015 dank vieler neuer Teile am Auto und vor allem mit einem effektiven neuen Unterboden doch noch die WM-Wende einleiten. "Wir haben ein starkes Auto", beteuerte Vettel, relativierte aber: "Die Runde war noch nicht optimal, und morgen interessiert die heutige Bestzeit keinen mehr. Wir hätten gerne noch etwas probiert."

Dazu kam es aber nicht, weil sich 20 Minuten vor Ende der zweiten Session ein Kanaldeckel gelöst hatte und Renndirektor Charlie Whiting in der Folge abbrach. "So etwas sollte es natürlich nicht geben. Es liegt in der Verantwortung der FIA und der Strecke, dass so etwas nicht passiert", äußerte sich Vettel kritisch. Heute (10.45 Uhr, ORF eins) steigt das Qualifying.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Vettel warnt vor Radikal-Umbau

AUSTIN. Dieses Jubiläum wollte jeder bei Ferrari unbedingt vermeiden, erst recht Sebastian Vettel.

Ecclestone beschwert sich über neue Formel-1-Besitzer

LONDON. Bernie Ecclestone fühlt sich seit dem Besitzerwechsel in der Formel 1 nicht mehr willkommen.

Die Rennstrecke in Austin ist Hamiltons Hoheitsgebiet

SUZUKA. Formel 1: Der Brite gewann schon fünf Mal in Texas.

Die WM wird zum Solo für Hamilton

SUZUKA. Nach Start-Ziel-Sieg in Japan könnte sich der Brite in zwei Wochen zum Champion krönen.

Hamilton siegte in Suzuka - WM für Vettel wohl gelaufen

SUZUKA. In der Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 ist am Sonntag eine Vorentscheidung gefallen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!