Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. Februar 2018, 22:17 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 19. Februar 2018, 22:17 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport  > Formel 1

Vettels Kampfansage mit Streckenrekord

SEPANG. Formel 1: Ferrari dominierte das Training, das wegen eines losen Kanaldeckels abgebrochen wurde.

Vettels Kampfansage mit Streckenrekord

Sebastian Vettel im Ferrari Bild: GEPA

Ferrari und Sebastian Vettel haben das Freie Training für den Formel-1-Grand-Prix von Malaysia am Sonntag (9 Uhr, ORF eins live) dominiert. Der Deutsche legte bei seiner erhofften Aufholjagd auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton mit Streckenrekord los und war dabei gleich 1,4 Sekunden schneller als Lewis Hamilton, der in der WM bereits 28 Punkte vor Vettel liegt.

Kein Wunder, dass Mercedes-Teamchef Toto Wolff angesichts des gewaltigen Rückstands von "einem der schlechtesten Freitage, an die ich mich erinnern kann" sprach. Wie auch immer: Vettel will an der Stätte seines Premierensiegs mit Ferrari 2015 dank vieler neuer Teile am Auto und vor allem mit einem effektiven neuen Unterboden doch noch die WM-Wende einleiten. "Wir haben ein starkes Auto", beteuerte Vettel, relativierte aber: "Die Runde war noch nicht optimal, und morgen interessiert die heutige Bestzeit keinen mehr. Wir hätten gerne noch etwas probiert."

Dazu kam es aber nicht, weil sich 20 Minuten vor Ende der zweiten Session ein Kanaldeckel gelöst hatte und Renndirektor Charlie Whiting in der Folge abbrach. "So etwas sollte es natürlich nicht geben. Es liegt in der Verantwortung der FIA und der Strecke, dass so etwas nicht passiert", äußerte sich Vettel kritisch. Heute (10.45 Uhr, ORF eins) steigt das Qualifying.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Formel 1

Vorerst in Tarnfarbe: Red Bull stellt seinen Formel-1-Boliden vor

MILTON KEYNES. Red Bull präsentierte als erste Top-Team seinen Formel-1-Boliden für die neue Saison.

"Grid Kids" statt "Grid Girls"

LONDON. Die Formel 1 ersetzt die sogenannten Grid Girls, die über Jahrzehnte bei der Startaufstellung zu ...

Neuer Vertrag für Lewis Hamilton ist ein „Selbstläufer“

LEIPZIG. Ein neuer Vertrag für den vierfachen Formel-1-Weltmeister und Titelverteidiger Lewis Hamilton bei ...

Die Formel 1 schafft die Grid Girls ab

LONDON. Die Formel 1 wird in der am 25. März in Melbourne beginnenden WM-Saison auf Nummern-Girls in der ...

Formel 1 will die Grid Girls abschaffen

LONDON. Unter den neuen Eigentümern Liberty Media könnten die Grid Girls bald der Vergangenheit angehören.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!