Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 14:13 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 14:13 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport  > Formel 1

McLaren zieht Konsequenzen aus Pleitensaison

SINGAPUR. Das Ende der Partnerschaft zwischen Formel-1-Rennstall McLaren und dem japanischen Autobauer Honda nach der laufenden Saison ist nun fix.

Fernando Alonso kam in dieser Saison sechsmal nicht ins Ziel. Bild: APA

Dies bestätigten beide Seiten am Freitag im Rahmen des Rennwochenendes in Singapur. Das britische Traditionsteam wird künftig mit Renault-Motoren unterwegs sein. Der Vertrag wurde bis einschließlich 2020 abgeschlossen. 

McLaren wollte mit Honda an die Erfolge der ruhmreichen Vergangenheit anknüpfen, doch die Partnerschaft wurde aus sportlicher Sicht zur Farce. Vor allem den Zweifach-Weltmeister Fernando Alonso dürfte der Wechsel zufriedenstellen. Mit Renault holte der mittlerweile 36-Jährige 2005 und 2006 den WM-Titel. 

Toro Rosso setzt nun auf Honda

Toro Rosso - bisher mit Renault-Antrieb ausgestattet - wird unterdessen ab 2018 auf Honda-Motoren setzen, wie das Team am Freitag in einer Aussendung bekanntgab. Franz Tost, Chef des Rennstalls, blickt mit Zuversicht auf die bevorstehende Zusammenarbeit. "Es ist eine sehr spannende Herausforderung und ich hoffe, dass beide Seiten sich durch diesen Deal weiterentwickeln können", wird der Tiroler in der Mitteilung zitiert. 

Zudem wurde bestätigt, dass im Zuge des Deals der bisherige Toro-Rosso-Pilot Carlos Sainz zum Renault-Werksteam wechselt. Darüber hinaus berichteten Medien bereits, dass Renault den Motorenvertrag auch mit Red Bull nicht erneuern will. Dieser endet nach der nächsten Saison.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport/APA 15. September 2017 - 14:10 Uhr
Mehr Formel 1

Vorerst in Tarnfarbe: Red Bull stellt seinen Formel-1-Boliden vor

MILTON KEYNES. Red Bull präsentierte als erste Top-Team seinen Formel-1-Boliden für die neue Saison.

"Haben Lektion gelernt"

ABU DHABI. Formel 1: Vettel bläst zum Angriff auf Hamilton.

Auch Bus des Sauber-Teams attackiert

SAO PAULO. Am Tag nach dem Überfall auf einen Minibus des Teams Mercedes hatten es Unbekannte in Sao Paulo ...

F1: Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in Sao Paolo

SAO PAOLO. Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Minibus des Mercedes-Teams sind die ...

Formel 1: Mercedes-Teambus überfallen, Hamilton forderte Konsequenzen

SAO PAULO. Ein bewaffneter Raubüberfall auf einen Mercedes-Teambus hat die Formel 1 erschüttert und erneut ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!