Linz Marathon

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
In 88 Tagen wird beim Linz-Marathon wieder das Lauffeuer entfacht

Linz ist bereit für die 17. Marathon-Auflage. Bild: Alexander Schwarzl

In 88 Tagen wird beim Linz-Marathon das Lauffeuer entfacht

LINZ. Die größte heimische Laufveranstaltung steigt am 15. April mit einigen Neuerungen.

Von Raphael Watzinger, 17. Januar 2018 - 00:04 Uhr

Der 17. Oberbank Linz Donau Marathon nähert sich in Riesenschritten. Längst laufen im Hintergrund die Vorbereitungen für die Laufveranstaltung der Sonderklasse. Das sind die wichtigsten Informationen zum Veranstaltungshöhepunkt am 15. April:

Die Stars: Österreichs Marathon-Rekordhalter Günther Weidlinger – in Linz unter anderem für die Athletenverpflichtungen zuständig – hat es wieder geschafft, zahlreiche Top-Läufer für die 17. Auflage zu gewinnen. Der Star der vorläufigen Starterliste ist der Kenianer Elijah Kemboi. Herausgefordert wird der 34-Jährige von zahlreichen Landsleuten: Neben Stephen Kiplagat, dem jüngsten Sieger des Brüssel-Marathons, Samson Bungei, Raymond Choge oder dessen Trainingspartner Henry Chirchir zählt auch der hoffnungsvolle Neuzugang im Elitefeld, Vincent Tanui, zum erweiterten Favoritenkreis. Mit Lemawork Ketema Weldearegaye bereitet sich auch ein österreichisches Lauf-Ass gezielt auf den Linz-Marathon vor. "Unsere Siegerzeiten waren teilweise besser als in Boston, New York, Hannover oder Zürich. Das zeigt, wie schnell bei uns gelaufen wird", sagt Weidlinger. Verhandlungen mit weiteren Top-Athleten sind noch im Gange.

Die Neuerungen: In diesem Jahr schmückt sich der Marathon erstmals mit einem eigenen Maskottchen namens LiMa. Grundlage für das Design war das diesjährige Motto "Lauffeuer". Außerdem gibt es beim heurigen Linz-Marathon die Möglichkeit, eine Startgeldversicherung abzuschließen, sowie die persönliche Bestzeit auf der Finisher-Medaille eingravieren zu lassen. Die baulichen Maßnahmen im Bereich der Voest-Brücke ergeben geringfügige Änderungen im Startareal.

In 88 Tagen wird beim Linz-Marathon wieder das Lauffeuer entfacht
Eingespieltes Marathon-Team um Luger, Gasselsberger und Co.  
Bild: Klaus Mitterhauser

Frauen im Fokus: Bereits zum zweiten Mal geht die Oberbank als Hauptsponsor an den Start. Um noch mehr Frauen zur Teilnahme zu motivieren, haben die Oberbank und das Frauenreferat des Landes Oberösterreich die Initiative "Frau läuft" ins Leben gerufen. "Wir sind der Überzeugung, dass diese Veranstaltung noch mehr Potenzial hat", sagt Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger. Diese Aktion wird von prominenten Marathon-Botschafterinnen wie Judo-Europameisterin Sabrina Filzmoser sowie dem Kajak-Duo Ana Lehaci und Viktoria Schwarz unterstützt. Vizebürgermeisterin Karin Hörzing: "Durch dieses Spektakel wird Linz wieder zur Laufhochburg." Das Lauffeuer in Linz brennt schon wieder...

»zurück zu Linz Marathon«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 
Bitte Javascript aktivieren!