Linz Marathon

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Gut gestaffelt – Teamwork wird beim Linz-Marathon groß geschrieben

Florianijünger Martin Remplbauer läuft in voller Montur Bild: OÖN/Mitterhauser

Gut gestaffelt – Teamwork wird beim Linz-Marathon groß geschrieben

LINZ. Ob als Teilnehmer bei "Feuerwehr läuft" oder als Helfer hinter den Kulissen.

Von OÖN, 24. Februar 2017 - 00:04 Uhr

Der 16. Linz-Marathon mit seinen zahlreichen Bewerben ist für viele der Laufsport-Höhepunkt des Jahres. An der Bewegungsinitiative nehmen viele teil. Die vielen Feuerwehren in Oberösterreich beweisen ihre Fitness dabei genauso wie die Helfer hinter den Kulissen.

 

Feuerwehr läuft: Seit Jahren schon ist das Motto unter den Florianijüngern ein Renner. Etwas mehr als 600 Läuferinnen und Läufer, die auch bei oberösterreichischen Feuerwehren Mitglieder sind, werden bei der 16. Auflage wieder Tempo machen. Die Feuerwehrler nützen den Linz-Marathon unter anderem auch, um sich auf die kommende Bewerbs-Saison vorzubereiten. Mit Manuel Stütz, Thomas Kiesenhofer, Gabriel Kaar und Martin Remplbauer möchten vier Sportler von der Freiwilligen Feuerwehr Hagenberg den Linz-AG-Viertelmarathon sogar inklusive Atemschutzflaschen auf dem Rücken bewältigen. Ein weiterer Feuerwehrkollege, Herbert Kiesenhofer, startet in Laufkleidung beim Borealis-Halbmarathon. "Für uns steht vor allem der Teamgeist und die Kameradschaft im Vordergrund", sagt Martin Remplbauer vom Firefighter-Team Hagenberg. Gemeinsam wird bereits in der Vorbereitung trainiert. So treffen sich die Burschen einmal in der Woche, um gemeinsam Kraft und Ausdauer zu tanken.

 

Helfende Hände: Du bist noch nicht Teil der Linzer Marathon-Familie, bist für keinen der Bewerbe gemeldet, würdest aber gerne hinter die Kulissen blicken und einen wertvollen Beitrag zum Erfolg des Events beitragen? Ob im Vorfeld bei der Startnummernausgabe am Freitag und Samstag vor dem Marathon, bei der Kleiderbeutelabgabe im Brucknerhaus am Marathonsonntag, im Ziel am Hauptplatz bei der Medaillenausgabe oder in der Ziellabe Lentos/Pfarrplatz, der Versorgungsstelle nach dem Marathon – zu tun gäbe es genug. "Wir können helfende Hände jederzeit gut gebrauchen", sagt Julia Kitzmüller, die im Linzer Marathon-Büro die Fäden zieht. Interessierte können sich via Mail (linzmarathon@liva.linz.at) melden.

»zurück zu Linz Marathon«

Kommentare

„Die Feuerwehr läuft mit voller Ausrüstung inclusive Atemluft Flaschen! Wofür soll das den sein? “ HaraldKroiher Die Feuerwehr läuft mit voller Ausrüstun...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 
Bitte Javascript aktivieren!