Linz Marathon

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Die ganze Stadt ist auf den Beinen

Jedes Jahr wieder ein bewegendes Bild: was in den Morgenstunden auf der Voest-Brücke seinen Beginn nimmt, gipfelt früher oder für den manchen auch später am Linzer Hauptplatz beim Zieleinlauf. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Die ganze Stadt ist auf den Beinen

LINZ. Tausende Tempomacher auf und neben der Strecke machen das Linzer Marathon-Wochenende zum Lauf-Fest.

08. April 2017 - 00:04 Uhr

Gibt es wieder einen Rekordzulauf mit mehr als 20.000 Aktiven? Diese Frage stand gestern am ersten Tag der Marathon-Messe in der Linzer Tips-Arena im Raum, wo die Vorfreude auf das Lauf-Fest am Wochenende in der Landeshauptstadt bereits spürbar war. Egal, ob durch die von den hervorragenden Wetterprognosen beschleunigte Zahl der Nachnennungen die 20.000-er-Marke noch überschritten wird oder nicht, bei der 16. Auflage des von den OÖNachrichten und der Stadt Linz organisierten Oberbank Linz Donau Marathons wird wieder die ganze Stadt auf den Beinen sein.

Auf die Plätze, fertig, los heißt es morgen ab 8 Uhr, wenn dann auf der Voestbrücke die Starts für die einzelnen Bewerbe zeitversetzt erfolgen. Die Startflagge wird dabei von den Athleten des Heeresfallschirmspringerclubs Freistadt "eingeflogen", die Bundesliga-Footballer der Steelsharks Traun stehen am Start in voller Montur Spalier.

Viel Sonnenschein, kaum Wind und Temperaturen bis 22 Grad – das Wetter dürfte mit den Läufern auch diesmal wieder um die Wette strahlen. Was auch das Elitefeld freuen wird. Zahlreiche starke Afrikaner jagen auch heuer erneut den Linzer Marathon-Rekord von 2:07,33 Stunden. Doch ob es diesmal gelingt oder ein anderes Mal. Dieser Sonntag wird erneut ein großes Lauf-Fest im Sinne der Bewegungsfreude. (fei)

Der Marathon im Netz: Auf unserer Online-Plattform finden Sie am Wochenende Bildergalerien, die laufend aktualisiert werden. Morgen starten wir auf nachrichten.at um 8 Uhr unseren exklusiven Live-Ticker mit den neuesten Infos zum Renngeschehen.

 

Ablauf der letzten Frist

Heute gehört die Linzer Gugl ganz dem Lauf-Nachwuchs, wenn im Stadion der Kindermarathon (ab 11.30 Uhr) steigt. Gleichzeitig ist auch die Marathon-Messe in der Linzer Tips-Arena für viele ein Anlaufpunkt. Erstens weil die Startnummer für das Rennen am Sonntag abgeholt werden kann und auch, weil die traditionelle Pasta-Party dort steigt. Und es ist auch die letzte Möglichkeit zur Nachnennung. Bis 18 Uhr ist geöffnet. Und da morgen gutes Laufwetter erwartet wird, dürften noch einige Teilnehmer dazu kommen.

 

Zitiert

"Linz ist für mich ein Fixpunkt. Die Stimmung ist großartig.“
Bernadette Schuster, die Mühlviertlerin zählt im Halbmarathon zu den Favoritinnen

„Es ist eine Veranstaltung, die mich immer wieder anzieht.“
Andrea Mayr, Österreichs „Grande Dame des Laufsports“ hatte in Linz schon einige Erfolgserlebnisse

„Vor zwei Jahren wurde ich hier als Sieger gefeiert. Dieses Gefühl will ich mir wieder holen.“
Anthony Maritim, der Kenianer gewann bereits 2015 in Oberösterreich

„Man sollte den Erfolg des Marathons nicht rein nur am Rekord messen. Der passiert, aber dafür muss auch alles passen. Wir werden uns nicht zuviel Druck machen.“
Günther Weidlinger, früher selbst Spitzenläufer, macht er nun für das Elitefeld im Hintergrund Tempo

„Die Strecke ist bekannt für schnelle Zeiten. Ich will in Linz das WM-Ticket für London lösen.“
Lemawork Ketema, der Äthiopier fand in Österreich eine neue Heimat und will es mit sportlicher Leistung danke

 

Der Programm-Ablauf

Heute, 10 bis 18 Uhr: Marathon-Messe und Startnummernausgabe in der Tips-Arena, Nachnennmöglichkeit; OÖGKK-Junior-Marathon ab 11.30 Uhr (Linzer Stadion/Siegerehrung ab 17 Uhr)

Morgen:
8 Uhr: Handbike-Halbmarathon
8.02 Uhr: Resch & Frisch Inline-Skating-Halbmarathon
8.30 Uhr: Linz AG Viertelmarathon
9.30 Uhr:Oberbank-Marathon
Borealis-Halbmarathon,
ASICS-Staffelmarathon
(Start auf der Voest-Brücke, Ziel auf dem Hauptplatz)

Die Veranstalter: OÖNachrchten, Stadt Linz und die LIVA in Kooperation mit dem ORF Radio Oberösterreich

Die Streckenrekorde:
Marathon, Männer: 2:07:33 Stunden (Alexander Kuzin/Ukr/2011); Frauen: 2:30:45 (Lisa-Christina Stublic/Kro/2011)
Halbmarathon, Männer: 1:02:36 (Mutai Gabriel Kiprono/Kenia/2002); Frauen: 1:11:34 (Andrea Mayr/Ö/2015)
Viertelmarathon, Männer: 31:29 (Christian Haas/Ö/2007); Frauen: 35:23 (Anita Baierl/Ö/2015)
Handbike-Halbmarathon: Männer, Tetra: 32:59 (Thomas Frühwirth/Ö/2015),Tetra: 41:04 (Christoph Etzlstofer/Ö/2010); Frauen, Para: 1:06:56,6 (Ulrike Ullmann/Ö/2010)

Die TV-Zeiten:
ORF Sport+, 8.45 – 9.15 Uhr: „15 Jahre Linz-Marathon – Die Higlights“ ; 9.15 – 12.45 Uhr: Live-Übertragung
ORF eins, 18.50: „Highlights“
ORF 2, 19: Zusammenfassung

 

 

 

 

»zurück zu Linz Marathon«

Kommentare

„Die ganze Stadt ist auf den Beinen?Nicht ganz!Werde mir daheim in Urfahr-Ost wieder einen ...“ passivlesender_EX-Poster Die ganze Stadt ist auf den Beinen?Nich...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!