Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 20. April 2014, 13:12 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 20. April 2014, 13:12 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2? : 


Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Eishockey: ÖEHV-Team startete mit 3:2 über Ukraine in B-WM

GOYANG. Die verjüngte und neu formierte österreichische Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einem Sieg ...

Tennis: Schweizer Finale in Monte Carlo

MONTE CARLO. Roger Federer und Stanislas Wawrinka stehen ihm Masters-1000-Finale.

NHL: Vanek-Assist bei 4:1-Sieg von Montreal gegen Tampa Bay

TAMPA. Die Montreal Canadiens haben in der National Hockey League (NHL) den nächsten Schritt in Richtung ...

Radsport: Cavendish verzichtet für Tour de France auf Giro-Start

LONDON. Radsport-Sprintstar Mark Cavendish verzichtet in dieser Saison auf den Giro d'Italia.

Webber startet in Langstrecken-WM

SILVERSTONE. Durch die Rückkehr von Porsche gerät die am Sonntag in Silverstone beginnende ...
Meistgelesene Artikel   mehr »