Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 13. Februar 2016, 07:44 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Samstag, 13. Februar 2016, 07:44 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Lebenszeichen der Leichtathletik

LINZ. Erfolgreiches Meeting in der Tips-Arena, auch der Klassiker im Stadion bleibt ein Thema.

Pöltl: "Ein Auto werde ich mir schon kaufen"

SALT LAKE CITY. Österreicher steht vor dem Sprung in die NBA.

"Vier-Punkte-Spiele" für Wels und Gmunden

GMUNDEN/GRAZ. Play-off-Wackelkandidaten unter sich: Messestädter in Graz zu Gast, Swans empfangen ...

Schulterprobleme vor Snooker-EM

BRESLAU. Wenn ab heute 147 Teilnehmer aus 37 Nationen bei der Snooker-EM in Breslau (Polen) um Medaillen ...

Der Serienmeister zittert

Faustball: Arnreits Final-3-Teilnahme wackelt
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!