Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. Mai 2015, 03:24 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. Mai 2015, 03:24 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Rallye Portugal: Der Kontrast zur Promi-Parade im Fürstentum

VW-Dreifachsieg: Nicht nur in Monte Carlo, auch in Porto war für die deutschen Motorsport-Fans der Sonntag ...

Der Ex-Weltmeister schüttelte Schmutz und Gegner ab

KLEINZELL. 15. Mountainbike-Granitmarathon in Kleinzell: Alban Lakata und Christina Kollmann triumphierten.

Dominic Thiem mit dem Rückenwind aus Nizza auch in Paris auf Wolke sieben

PARIS. French Tennis-Open: Niederösterreicher steht nach Vier-Satz-Sieg in Runde zwei.

Tennis: Jürgen Melzer erreichte zweite French-Open-Runde

PARIS. Jürgen Melzer hat sich mit einer starken Leistung wie im Vorjahr für die zweite Runde der French ...

Tennis: Thiem nach sechstem Sieg in zweiter Paris-Runde

PARIS. Dominic Thiem hat seinen Erfolgslauf zum ersten ATP-Tour-Titel in Nizza auch bei den French Open in ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!