Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. April 2017, 22:55 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Montag, 24. April 2017, 22:55 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Liu Jia nach 20 Jahren vor Abschied bei Froschberg

Tischtennis: Ex-Europameisterin wird nach der Saison wechseln

Serena Williams' herzige Botschaft an ihr Baby

NEW YORK. Tennis-Star Serena Williams richtete via Instagram eine emotionale Botschaft an ihr ungeborenes ...

Grabner und Rangers kennen nächsten Play-off-Gegner

Eishockey-Stürmer Michael Grabner und seine New York Rangers werden es in der zweiten Runde der ...

"Ich bin einfach nur dankbar"

SHENZHEN. Golf: Bernd Wiesberger kassiert für seinen Triumph in Shenzhen 437.017 Euro

Allerstorfer bei EM früh gescheitert

WARSCHAU. Gegen den Polen Maciej Sarnacki ist es für Judoka Daniel Allerstorfer wie verhext.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!