Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. August 2016, 06:35 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. August 2016, 06:35 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Nächster Weltklasse-Wurf – Weißhaidinger sucht das Weite

LAUSANNE. Der Innviertler ließ als Zweiter beim Diamond-League-Meeting in Lausanne Olympiasieger und ...

Wann springt der Funke über?

GRIESKIRCHEN. Österreich verlor beim Faustball-EM-Fest in Grieskirchen gegen Deutschland und Schweiz.

Ein Sprung in die Ewigkeit Bob Beamon wird 70

NEW YORK. 8,90 Meter – das hätte auch in Rio für Gold gereicht.

Große Party in Litzlberg

Bestes Badewetter, dazu erstklassiger Beachvolleyball-Sport: Schon bei den ersten Spielen zur ...

Mühlberger zeigte bei der Vuelta auf

PUEBLA DE SANABRIA. Der Belgier Jonas van Genechten hat bei der Vuelta seinen ersten Sieg in einer der ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!