Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 9. Dezember 2016, 02:55 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Freitag, 9. Dezember 2016, 02:55 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

19-Jähriger entschärfte Fürstenfeld-Star

GMUNDEN. Gmunden feierte 73:68 über Fürstenfeld, Wels unterlag Kapfenberg 56:76.

Jordan kassiert in der Sportwelt noch immer groß ab

LINZ. 1,7 Milliarden Dollar – So viel hat der reichste Sportler der Welt auf seinem Konto.

Lukas Weißhaidinger: "Erst wenn man oft genug verliert, wird man gewinnen"

TAUFKIRCHEN/PRAM. 2016 war das Jahr des OÖN-Sportlers des Jahres: Der Blick geht aber nur nach vorne.

Der Linz-Marathon erhöht das Tempo

LINZ. Die Vorbereitungen auf die 16. Auflage am 9. April 2017 laufen bereits auf Hochtouren.

Novak Djokovic trennt sich von Trainer Boris Becker

BELGRAD. Der langjährige Weltranglisten-Erste Novak Djokovic und Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!