Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 3. August 2015, 04:52 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Montag, 3. August 2015, 04:52 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Wiggins siegte beim Klassiker Paris-Nizza

NIzza. Der Brite Bradley Wiggins hat die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky und damit Teamkollege von Bernhard Eisel gewann die 70. Ausgabe mit acht Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d’Èze, für sich entschieden hatte.

Bei der zur European Tour zählenden Porec Trophy in Kroatien erreichte der Goldwörther Riccardo Zoidl (Gourmetfein Wels) Platz zehn. Pech hatte Teamkollege Werner Riebenbauer: Er blieb bei einem Sturz ohne größere Blessuren, sein Rad war aber schrottreif.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. März 2012 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Grandioses Kitzbühel-Timing: Thiem schwimmt auf der perfekten Welle

GSTAAD. Tennis: Eine Woche nach seinem Umag-Titel triumphierte der 21-Jährige auch in Gstaad.

Nach der Enttäuschung volle Konzentration auf Rio 2016

KLAGENFURT. Beachvolleyball: Doppler/Horst im EM-Viertelfinale gescheitert.

Eine Gala mit Schweiß und Tränen

LINZ. Leichtathletik: Kira Grünbergs Schicksal überlagerte das Linzer Union-Meeting.

Fehlstart in Kasan: Kein Semifinale für Schwimmer

KASAN. Zum Auftakt der Schwimm-Bewerbe bei den Weltmeisterschaften in Kasan sind gestern alle heimischen ...

DTM: Rang 7 in Spielberg für Auer bisher bestes DTM-Ergebnis

SPIELBERG. Motorsport-Hoffnung Lucas Auer hat am Sonntag im Heimrennen in Spielberg sein bisher bestes ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!