Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 26. Juni 2017, 21:09 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Montag, 26. Juni 2017, 21:09 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Unterwurzacher steht bei Judo-EM auf dem Podest

Die Innsbruckerin Kathrin Unterwurzacher sicherte sich mit Bronze die zweite EM-Medaille ihrer Karriere.

Unterwurzacher ist bei der Judo-EM obenauf Bild: gepa

WARSCHAU. Kathrin Unterwurzacher hielt den Erwartungen stand und erkämpfte am zweiten Tag der Judo-Europameisterschaften in Warschau den dritten Platz in der Klasse bis 63 Kilogramm. Die 24-Jährige schlug im entscheidenden Bronze-Kampf die Deutsche Martyna Trajdos dank einer Waza-ari-Wertung für eine Opfertechnik. Für die Weltranglisten-Dritte ist es nach Silber im Vorjahr die zweite EM-Medaille ihrer Karriere.

Nur teilweise überraschen konnte Lukas Reiter, der im Achtelfinale bis 73 Kilogramm mit dem Georgier Lasha Shavdatuashvili den Olympiasieger von 2012 ausschaltete. Letztlich musste sich der Wimpassinger mit dem guten siebten Rang begnügen.

Am Samstag folgt mit dem Mühlviertler Daniel Allerstorfer der einzige Oberösterreicher im elf-köpfigen ÖJV-Aufgebot. Der 24-Jährige steht zum Auftakt der Klasse über 100 Kilogramm dem polnischen Lokalmatador Maciej Sarnacki gegenüber.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 21. April 2017 - 17:06 Uhr
Weitere Themen

Team New Zealand gewann 35. America's Cup

HAMILTON. Das Team New Zealand hat die 35. Auflage des America's Cup für sich entschieden.

Pikanter Geschlechtervergleich von John McEnroe

LONDON. Der frühere Tennis-Star John McEnroe hält offenbar nicht so viel von Serena Williams

Basejumperin springt nackt von Klippe

LAUTERBRUNNEN. Die US-Amerikanerin Annelise Temple ist mit ihrem Sprung der Renner in den sozialen Netzwerken

Verband will nicht mehr mit "WTF" abgekürzt werden

SEOUL. Der Taekwondo-Weltverband hat seinen Namen von "World Taekwondo Federation" zu "World Taekwondo" ...

Ein Tandem zum Triumph – Mühlberger holte vor Pöstlberger das Meistertrikot

GREIN. Die beiden Rad-Profis vom Team Bora radelten mit Teamwork zum Doppelsieg in Grein.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!