Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Mai 2018, 04:16 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Mai 2018, 04:16 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport

Sexuelle Übergriffe in Neustift: Beförderung statt Rauswurf

NEUSTIFT IM STUBAITAL. Vorfälle an der Schule in Neustift beschränkten sich nicht nur auf die 70er-Jahre. In den 90er-Jahren gab es weitere Übergriffe. Jedoch wurden diese offenbar vertuscht.

Die Skihauptschule in Neustift steht im Fokus der Ermittler. Bild: APA

Während sich die Indizien bei den von Ex-Rennläuferin Nicola Werdenigg aufgezeigten Vorfällen in den 70er-Jahren an der Skihauptschule Neustift verdichten, zeigt sich nun, dass es auch in den 90ern zu Übergriffen gekommen sein soll.

Anfang der Woche wurde ein ehemaliger Trainer und Pädagoge, der mittlerweile in führender Position in der Schulaufsicht tätig war, suspendiert. In den 90er-Jahren wurden ihm mehrfache Übergriffe auf Mädchen vorgeworfen.

„Die Mädchen haben sich an eine Lehrerin gewandt, weil ihnen der Trainer, als er sie wie üblich am Wochenende zu einem Rennen begleitete, die Brüste massiert hat“, wird ein ehemaliger Lehrer im „Standard“ zitiert. Nachdem dies der Schulleitung gemeldet wurde, war das Kinderschutzzentrum in Tangram eingeschaltet worden. 

Obwohl dies an die Landesinstanzen gemeldet wurden, sind heute keinerlei Aufzeichnungen mehr darüber zu finden. „Wir haben seit der Vorwoche sämtliche Akten durchforstet. Es gibt keinerlei Aktenvermerk“, zeigt sich die jetzige Bildungslandesrätin Beate Palfrader (VP) gegenüber dem Blatt verwundert. „Ich verstehe das nicht.“ Die Meldungen sind offenbar verschwunden, nur in der Sportabteilung wurde man noch fündig.

Die Karriereleiter hinaufgeklettert

Damit nicht genug wurde der Beschuldigte Ende der 2000er-Jahre sogar zum Direktor von Neustift befördert. 2013 folgte schließlich sein Gang in den Landesdienst.

Als nun die Anschuldigungen gegen Neustift ins Rollen kamen, hatte er Medienvertretern noch versichert, dass derartige Vorwürfe an der Schule nie ein Thema gewesen wären. 
 

Lesen Sie auch:

Ehemalige Weggefährtin Werdeniggs kritisiert Moser-Pröll

Land Tirol richtet externe Kommission ein

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 06. Dezember 2017 - 13:38 Uhr
Mehr American Football

American Football: Super Bowl 2023 in Arizona, 2024 in New Orleans

ATLANTA. Die Austragung der Super-Bowl-Endspiele der National Football League (NFL) für 2023 und 2024 sind ...

Sie wollen es noch einmal wissen

PARIS. Tennis: Serena Williams und Maria Scharapowa starten zuversichtlich in die French Open.

"Einen Schritt nach vorne gemacht"

EBENSEE / GÖTZIS. Mehrkämpferin Verena Preiner startet am Wochenende in Götzis in die Saison.

Vierter Giro-Tagessieg für Italiener Viviani

ISEO. Brite Yates führt weiterhin im Gesamtklassement.

Großschartner nach Giro-Zeitfahren "wirklich zufrieden"

ROVERETO. Der Marchtrenker Felix Großschartner hat mit dem 20. Platz im Giro-Zeitfahren der 16.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!