06. Oktober 2017 - 16:32 Uhr · OÖN-Sport · Sportmix

Sabrina Filzmoser verpasst Jubiläum

Es war erst der dritte Turnierstart von Sabrina Filzmoser in diesem Kalenderjahr. Bild: gepa

TASHKENT. Die Welserin schrammte beim Grand Prix in Tashkent nur knapp an ihrem 20. Podest auf der Judo World Tour vorbei.

Zweimal hatte Sabrina Filzmoser (bis 57 Kilogramm) ihre Gegnerin im Kampf um Platz drei beim Grand Prix in Tashkent (Usbekistan) bereits in ihrem Spezial-Festhalter, doch jedes Mal konnte sich die Kasachin Sevara Nishanbayeva noch davon befreien. 

Die 37-jährige Welserin, die letztlich als Verliererin von der Matte ging, verpasste als Fünfte ihren 20. Podestplatz auf der World Tour. Eine Marke, die noch kein österreichischer Judoka geknackt hat.

Am Samstag bzw. Sonntag folgen mit den beiden Tirolerinnen Kathrin Unterwurzacher (bis 63) und Bernadette Graf (bis 78) zwei weitere österreichische Hoffnungen.

Filzmosers Kampf um Platz drei:

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/sport/mehr_sport/Sabrina-Filzmoser-verpasst-Jubilaeum;art193245,2699624
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!