Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 11. Dezember 2017, 08:31 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 11. Dezember 2017, 08:31 Uhr mehr Wetter »
Sport

Götschhofer: "Bei Vorabsprachen sofort reagieren"

Kommt Peter Schöttel, geht Willi Ruttensteiner – oder gibt es am Ende eine (typisch österreichische) Kompromisslösung? All diese Fragen werden bei der heutigen ÖFB-Sitzung beantwortet.Von den 13 Stimmen wird Schöttel sicher jene drei aus der Ostregion (Wien, Burgenland, Niederösterreich) erhalten. Auch Salzburg (Landespräsident Herbert Hübel gilt als Intimus von Ex-Generaldirektor Alfred Ludwig) und Tirols Josef Geisler werden wohl für Schöttel stimmen.Der oberösterreichische Fußball-Präsident Gerhard Götschhofer übte sich gestern in Zurückhaltung. "Ich werde unvoreingenommen in diese Sitzung gehen. Eines ist jetzt hoffentlich allen klar: Es darf nicht mehr um persönliche Eitelkeiten, sondern einzig und allein um die Zukunft des österreichischen Fußballs gehen. Sollte bei der Sitzung herauskommen, dass längst alles zugunsten eines Kandidaten vorentschieden ist, würde ich auf jeden Fall sofort reagieren."
Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Putin schließt einen Olympia-Boykott aus

Entgegen der Stimmung im Land wird der Kreml die Athleten nicht am Start in Pyeongchang hindern.

"Es kann noch etwas kommen"

WIEN. Ex-Skirennläuferin Nicola Werdenigg hat in der ORF-Sendung "Bundesland Heute", Ausgabe Tirol, auf ...

Die Olympische Familie setzt das offizielle Russland vor die Tür

LAUSANNE. Knapp vier Jahre nach den Olympischen Spielen in Sotschi wurde der damalige Gastgeber Russland ...

Gregor Schlierenzauer ist bereit für sein Comeback

FULPMES. Gregor Schlierenzauer fühlt sich nach einer Seitenbandverletzung für eine Rückkehr in den ...

Hoffnung auf Stockerlplätze in Hochfilzen

HOCHFILZEN. Podestplätze von ÖSV-Biathleten in den Heimbewerben in Hochfilzen sind rar.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!