Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 01:08 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 01:08 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

"Wunderheilung" nach Kreuzbandriss

LINZ. Blau-Weiß-Kicker Kotynski bald wieder fit.

"Wunderheilung" nach Kreuzbandriss

Kotynski könnte bald wieder einsatzbereit sein. Bild: Christian Wagner

Bernhard Kotynski von Fußball-Regionalligist Blau-Weiß Linz hat seine Krücken in die Ecke gestellt. Am 17. November riss sich der 25-Jährige das Kreuzband – nur drei Monate später soll er wieder auf dem Trainingsplatz stehen.

Die Wunderheilung möglich machte der aus Ägypten stammende Halleiner Therapeut Mohamed Khalifa. Mit dessen geheimer Heilmethode können gerissene Kreuzbänder auch ohne operative Eingriffe wieder nachwachsen. Dass es funktioniert, beweisen seit Jahren Dutzende Patienten – unter ihnen auch Spitzensportler wie Roger Federer.

Zum ersten Termin kam Kotynski noch humpelnd – nach nur einer einstündigen manuellen Behandlung konnte er fast wieder so gehen wie vorher. Mitte Februar soll der Innenverteidiger wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Ob zu diesem Zeitpunkt mit Wallerns Darijo Pecirep ein neuer Mannschaftskollege dabei sein wird, ist noch nicht klar – eine Entscheidung, ob der 24-jährige Stürmer noch im Winter verpflichtet wird, soll am kommenden Wochenende fallen.

Daxbacher in Linz

Beim LASK arbeiteten Karl Daxbacher und Gerhard Klein Seite an Seite. Heute (15 Uhr) trifft der Trainer von Erstligist SKN St. Pölten in einem Testspiel als Gegner auf St. Florian, das Team von Sportchef Klein.

Kommentare anzeigen »
Artikel Raphael Watzinger 22. Januar 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Fußball Unterhaus

Unterhaus: Ligen-Einteilung der Saison 2018/19 steht fest

LINZ. Inklusive den OÖ-Teams in der Regionalliga Mitte sowie der LT1 Oberösterreich-Liga nehmen insgesamt ...

Unterhaus: Ex-Profi zu Altheim

ALTHEIM. Der Klub aus der Landesliga West verpflichtete mit Ernst Öbster einen ehemaligen Bundesliga-Spieler.

Hieblinger steht vor neuer Aufgabe

STEYR. Amateure Steyr zog in der Unterhaus-Relegation gegen Stadtrivale Bewegung Steyr den Kürzeren.

Alle Transfers der OÖ-Regionalligisten auf einen Blick

OÖN-Transferliste: Hier lesen Sie alle Wechsel und Vollzüge zu den sechs OÖ-Teams in der Fußball-Regionalliga.

Relegation im Unterhaus: Präsident mit Selbstkritik

EFERDING. Trotz des letztlich beachtlichen 1:1 war die Union Eferding nur unter Protest beim gestrigen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!